ab 19.1.2021 11.1. 14.00 Uhr

Die Aztek*innen

Das Österreichische Lateinamerika-Institut (LAI) veranstaltet in Kooperation mit dem Weltmuseum Wien eine Vortragsreihe begleitend zur laufenden Ausstellung „Azteken“.

Ein Schauspieler hält eine mexikanische Studentenblume in seiner Hand während des Schauspiels „La Llorona“ in Cuemanco bei Xochimilco, Überreste eines von den Azteken erbauten Bewässerungssystems im Süden von Mexico-City. (18.102.2020)
12.1.2021 11.1. 13.00 Uhr

Wie Europa der Nationalismus-Falle entkommen kann

Unter dem Titel „Erinnert euch! Ein Plädoyer, wie Europa der Nationalismus-Falle entkommen kann“ spricht die Autorin, Journalistin und Filmemacherin Géraldine Schwarz mit Tessa Szyskowitz vom Bruno Kreisky Forum über die Bedeutung von Erinnerungsarbeit als Mittel gegen Nationalismus und Populismus.

Kultur 28.12. 22.35 Uhr

7. Hohenemser Literaturpreis ausgeschrieben

Die Vorarlberger Stadt Hohenems hat zum siebten Mal den mit 7.000 Euro dotierten „Hohenemser Literaturpreis für deutschsprachige Autor*innen nichtdeutscher Muttersprache 2021“ ausgeschrieben.

7. Hohenemser Literaturpreis
Film 16.12. 14.02 Uhr

„Das neue Evangelium“ von Milo Rau

„Das neue Evangelium“ ist der Titel des jüngsten Films von Milo Rau – eine Verschmelzung von Dokumentarfilm, Spielfilm, politischer Aktionskunst und Passionsspiel. Am 17. Dezember ist der digitale Filmstart in Österreich.

„Das neue Evangelium“ von Milo Rau
Neuerscheinung 14.12. 13.18 Uhr

Die andere Geschichte des Hotspots Spielfeld

Sie ist mittlerweile ein Stück Zeitgeschichte: die große Fluchtlingbewegung von 2015/16. Mit dem Buch „Grenzerfahrungen/Border(line) Experiences“ wurden nun die Ereignisse an der südsteirischen Grenze dokumentiert.

Flüchtlinge am Grenzübergang in Spielfeld aufgenommen am Donnerstag, 11. Februar 2016. Im Grenzmanagement in Spielfeld werden die ankommenden Flüchtlinge registriert, versorgt und anschließend weitertransportiert.
Publikation 30.9. 11.22 Uhr

(Un)erwünschte Integration der ÖVP-FPÖ-Regierung

Die Integration von Zuwanderern war in der letzten ÖVP-FPÖ-Regierung nur in Teilbereichen erwünscht – zu diesem Schluss kommen die Politikwissenschafter Sieglinde Rosenberger und Oliver Gruber in ihrem neuen Buch.

Buchcover: Sieglinde Rosenberger / Oliver Gruber: Integration erwünscht? Österreichs Integrationspolitik zwischen Fördern, Fordern und Verhindern, Czernin Verlag
Roman 18.7. 18.32 Uhr

„Keiner von Euch“ von Felix Mitterer

Auf neue Pfade begeben hat sich Felix Mitterer mit seinem Werk „Keiner von Euch“, denn nach vielen dramatischen Arbeiten handelt es sich dabei um seinen ersten Roman.

Roman 20.4. 17.42 Uhr

„Die Wahrheit der anderen“

Daniel Zipfels zweiter Roman „Die Wahrheit der anderen“ thematisiert wie schon sein Erstling 2015 „Eine Handvoll Rosinen“ die Situation von Flüchtlingen in Österreich.

Roman „Die Wahrheit der anderen“ von Daniel Zipfel
Coronavirus 10.3. 17.45 Uhr

Absage zahlreicher VeranstaltungenLink öffnen

In Österreich sind neue Maßnahmen in Kraft getreten, um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Viele Veranstaltungen wurden deshalb abgesagt, verschoben oder in den Online-Bereich verschoben. Infopoint Coronavirus