OHCHR 21.1. 21.59 Uhr

Klimaflüchtlinge können Asylanspruch haben

Klimaflüchtlingen darf das Recht auf Asyl nicht verweigert werden, wenn ihr Leben in Gefahr ist – zu diesem Schluss kommt ein UNO-Menschenrechtsausschuss (MRR), der sich erstmals mit der Klage eines Betroffenen befasst hat.

Überschwemmung auf der Ejit-Insel im Majuro-Atoll, Marshall Insel (3.3.2014)
Publikation 21.1. 10.19 Uhr

Morden für Incentives

Wer waren die Täter, die zigtausende Morde in der NS-Tötungsanstalt Hartheim zu verantworten haben und wieso haben sie alle mitgemacht?

Schloss Hartheim
Bericht 21.1. 9.58 Uhr

Mehr Durchmischung und Religions-Kontrolle in Schulen

Eine bessere Durchmischung an Schulen, mehr Fördermittel und Unterstützungspersonal an Brennpunktschulen sowie eine stärkere Kontrolle des islamischen Religionsunterrichts sind einige der zahlreichen Anregungen im Tätigkeitsbericht der Ex-Ombudsfrau im Bildungsministerium, Susanne Wiesinger.

Illustration zu Schule, Unterricht, Bildung
ÖVP-Klubklausur 21.1. 9.41 Uhr

Verfassungsänderung für Sicherunhsgaft

ÖVP-Klubobmann August Wöginger geht davon aus, dass die Sicherungshaft mit den Grünen als Koalitionspartner umgesetzt wird.

ÖVP-Klubobmann August Wöginger während eines Interviews mit der APA-Austria Presse Agentur in Wien. (20.1.2020)
Bildungsministerium 20.1. 14.18 Uhr

Schulombudsfrau mit Rundumschlag

Mit dem Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ hat Lehrerin Susanne Wiesinger im Herbst 2018 eine Debatte über Auswirkungen des konservativen Islam an Schulen losgetreten, im Februar 2019 holte Minister Heinz Faßmann (ÖVP) sie als Ombudsfrau ins Bildungsressort.

Die Lehrerin Susanne Wiesinger legt ein neues Buch vor: „Machtkampf im Ministerium“ ist ein Rundumschlag gegen die Bildungspolitik.
Ungleichheitsbericht 20.1. 10.55 Uhr

Schere zwischen Arm und Reich geht weiter auseinander

Der Unterschied zwischen Arm und Reich in der Welt ist laut der Hilfsorganisation Oxfam weiterhin dramatisch hoch, die Schere geht weiter auseinander.

Logo der Hilfsorganisation in einer Oxfam-Buchhandlung in Glasglow.
Australien 19.1. 10.34 Uhr

Jüdische Flüchtlinge aus Österreich als Kultur-Pioniere

Zwischen 1938 und 1945 sind 15.000 Menschen vor dem NS-Regime nach Australien geflohen. Mindestens 2.600 kamen aus Österreich, vor allem aus Wien.

Sydney mit der Sydney Harbour Bridge
UNO-Migrationspakt 19.1. 10.12 Uhr

Beitrittsfrage für Van der Bellen abgehakt

Bundespräsident Alexander Van der Bellen kann offensichtlich nicht nachvollziehen, warum Österreich unter der ÖVP-FPÖ-Bundesregierung einen Rückzieher gemacht hat und dem UNO-Migrationspakt nicht begetreten ist und dass auch unter Türkis-Grün kein Beitritt erfolgen soll.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen in der Präsidentschaftskanzlei in Wien. (27.5.2019)
Bundeskanzler 19.1. 8.40 Uhr

Rückholung von Kompetenzen für Südtirol

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hält die Rückholung verlorener Kompetenzen für Südtirol für realistisch. „Das ist den Südtirolern ein sehr wichtiges Anliegen. Entsprechend ernst nehmen wir das in Österreich“.

Europarat 16.1. 11.13 Uhr

Humanitäts-Preis für syrische Ärztin Amani Ballour

Der Europarat zeichnet die syrische Kinderärztin Amani Ballour mit dem Raoul-Wallenberg-Preis für humanitäre Leistungen aus.