Kerzen für Menschenrechte von Amnesty International

Amnesty International 17.01.– 17:00 Uhr

Verlust von Freiheiten im Anti-Terror-Kampf

Im Anti-Terror-Kampf drohten Grundfreiheiten auf der Strecke zu bleiben, warnt Amnesty International in einem heute in Brüssel veröffentlichten Bericht zur Situation in 14 EU-Staaten in den vergangenen beiden Jahren. Auch Österreich wird darin kritisiert.   mehr …

Wirtschaftsnobelpreisträger James Heckman plädiert für frühe Bildung

Wirtschaftsnobelpreisträger 17.01.– 09:44 Uhr

Frühe Bildung zahlt sich aus

Um Ungleichheit zu verringern und Aufstiegschancen für Kinder aus unterprivilegierten Familien zu verbessern, sollte möglichst früh in Bildung und Betreuung investiert werden.   mehr …

Weitere Meldungen

Bundesverfassungsgericht 17.01.2017 14:21 Uhr

Verbot der rechtsextremen NPD gescheitert

Die rechtsextreme NPD wird in Deutschland nicht verboten. Das hat das deutsche Bundesverfassungsgericht entschieden. Es wies heute mit seinem Urteil den Verbotsantrag der Länder im Bundesrat ab.  mehr …

Teilnehmer eines Deutschkurses

Bundesländer 13.01.2017 10:32 Uhr

Unterschiede bei Deutschkursen für Flüchtlinge

In den Bundesländern gibt es gravierende Unterschiede beim Angebot von Deutschkursen für Flüchtlinge: Während Tirol, Wien und Salzburg vergleichsweise gute Kursangebote bereitstellen, bilden Vorarlberg, Kärnten und das Burgenland die Schlusslichter.  mehr …

Neuer UNO-Generalsekretär Antonio Guterres bei seiner Rede vor der Generalversammlung am Sitz der Vereinten Nationen in New York

Asylzentren außerhalb EU 11.01.2017 09:19 Uhr

Menschenrechte und menschliche Würde respektieren

Der neue UNO-Generalsekretär Antonio Guterres hat im Zusammenhang mit dem Vorschlag von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP), Asylzentren außerhalb Europas zu errichten, auf die Menschenwürde verwiesen.  mehr …

Islamische Kopfbedeckungen

Richtervereinigung 10.01.2017 19:27 Uhr

Alleiniges Kopftuch-Verbot „nicht möglich“

Die Richtervereinigung zeigt sich angesichts der Debatte über ein Kopftuchverbot irritiert. Der Idee, das Kopftuch für Richterinnen und Lehrerinnen zu verbieten, gleichzeitig aber das Kreuz im Verhandlungssaal nicht infrage zu stellen, kann Richtervereinigungs-Vizepräsidentin Sabine Matejka nichts abgewinnen.  mehr …