VERANSTALTUNG 17.9. 11.02 Uhr

Roma Tag 2020 | Tagung & Fest der Vielfalt

Der Verein HANGO ROMA und die Roma Volkshochschule Burgenland hatten im Frühjahr 2020 eine Veranstaltung zum Internationalen Tag der Roma geplant, der weltweit am 8. April gefeiert wird. Die aufgrund der Covid19-Maßnahmen abgesagte Veranstaltung findet nun am 26. September 2020 im Offenen Haus Oberwart (OHO) statt.

Romano Rath
POLITIK 16.9. 9.34 Uhr

ÖVP und SPÖ gegen Hermann-Auslieferung

ÖVP und SPÖ, die im steirischen Landtag zusammen eine klare Mehrheit haben, werden nicht für die Aufhebung der Immunität von FPÖ-Vizeklubobmann Stefan Hermann stimmen. Die Staatsanwaltschaft hatte um seine Auslieferung angesucht, um im Fall einer Sachverhaltsdarstellung zu ermitteln. Die Regierungsparteien wollen Hermann jedoch nicht ausliefern und am „Grundprinzip der Demokratie festhalten“.

Landtag Steiermark
Roma sam 14.9. 13.05 Uhr

Holocaust | Verantwortung gestern und heute

Am vergangenen Sonntag wurde in Pinkafeld ein Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus enthüllt. Der Ort vor dem Rathaus heißt nun „Platz der Erinnerung“. Bei der Enthüllung hielt der Historiker und Leiter des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes Gerhard Baumgartner eine brisante Rede.

Denkmal für NS-Opfer
VERANSTALTUNG | GEDENKKULTUR 11.9. 12.40 Uhr

Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur in Oberpullendorf

Zum Gedenken an die Frauen, Männer und Kinder aus Oberpullendorf, die von 1938 bis 1945 Opfer des Nationalsozialismus wurden, wird ein Denkmal, auf dem Platz vor der Bezirkshauptmannschaft, feierlich eingeweiht.

Ortstafel
POLITIK 10.9. 8.22 Uhr

Hassvideo: Staatsanwaltschaft will Auslieferung

SOS Mitmensch: Auslieferung von Hermann für effektiven Kampf gegen Hass notwendig. Politik darf Verhetzungs-Tatverdächtigen nicht die Mauer machen.

Logo SOS Mitmensch
VERANSTALTUNG 8.9. 15.12 Uhr

Buchpräsentation | „Einfach weg. Romasiedlungen im Burgenland“

Bis zu ihrer Zerstörung durch die Nationalsozialisten bestanden auf dem Gebiet des Burgenlandes über 120 Romasiedlungen, mit einer Einwohnerzahl zwischen zehn und 300 Personen. Ihre historischen Wurzeln reichten in zahlreichen Fällen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Nur einige wenige dieser Siedlungen sind heute noch existent.

Buch – Cover
Roma sam | Gedenkkultur 7.9. 17.47 Uhr

Im Gedenken an die Pinkafelder Opfer der NS-Gewaltherrschaft

Am gestriegen Sonntag wurde in Pinkafeld ein Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Standort vor dem Rathaus heißt nun „Platz der Erinnerung“ und soll von nun an der Bevölkerung einen Ort für das Gedenken bieten.

Platz der Erinnerung
VERANSTALTUNG 7.9. 10.52 Uhr

Internationaler Tag der Roma | Neues Selbstverständnis

Im Frühjahr 2020 hatte der Verein Voice of Diversity eine Veranstaltung zum Internationalen Tag der Roma geplant, der weltweit am 8. April gefeiert wird. Die aufgrund der Covid19-Maßnahmen abgesagte Veranstaltung findet nun am 22. September 2020 im Wiener Porgy & Bess statt.

Harri Stojka
VERANSTALTUNG 5.9. 10.16 Uhr

Latcho Dives | 1. Romafestival in Leipzig

Vom 6. bis zum 13. September steht die Kultur der Roma und Sinti im Mittelpunkt eines Festivals in Leipzig.

Zeichnung von Emanuel Barica
Slowakei 3.9. 8.22 Uhr

Polizeigewalt gegen Roma | Slowakei verurteilt

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat am Dienstag zugunsten der Opfer einer Polizeirazzia in der Slowakei entschieden. Im Juni 2013 waren 63 Polizis­ten in einer Roma-Siedlung in der ostslowakischen Stadt Moldava nad Bodvou (Region Košice) im Einsatz. Dabei wurden unter dem Vorwand einer Fahndungsaktion rund 30 Bewohner, einschließlich Frauen und Kinder, körperlich angegriffen.

Menschenrechtsgerichtshofs in Straßburg