WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI 7.2. 9.00 Uhr

Die Themen am 1. März auf ORF2

Die nächste Ausgabe unseres mehrsprachigen Volksgruppenmagazins WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI wird am Freitag, 1. März um 10:40 Uhr in ORF2 ausgestrahlt. ORF III zeigt die Sendung am Sonntag, 3. März um 9.00.

Katharina Graf-Janoska
Theater 1.2. 10.46 Uhr

Filmpremiere wurde zu Abschied von Achim Benning

Die Premiere von Kurt Brazdas Dokumentarfilm „Achim Benning – Homo Politicus“ im Wiener Metro Kinokulturhaus wurde am Mittwochnachmittag zum bewegenden Abschied von einem Theatermann und einem „Menschen von Haltung und Integrität“, wie es Brazda formulierte.

Achim Benning
Kalter Krieg 30.1. 9.10 Uhr

Uni Graz blickt hinter Spionage-Aktivität in Österreich

Österreich gilt oft als Hotspot für Spionage im Kalten Krieg. Ein noch bis August 2024 laufendes Forschungsprojekt der Uni Graz hat sich diesem Topos angenommen. Welche Rolle unser Land speziell für Nachrichtendienste aus der Tschechoslowakei (ČSR) spielte, ist dabei das Augenmerk eines Teams rund um die Historikerin Barbara Stelzl-Marx – denn Spione aus dem Vorläuferstaat Tschechiens und der Slowakei sollen hier in den Nachkriegsjahren besonders aktiv gewesen sein.

Eiserner Vorhang an der Grenze zur Tschechoslowakei
26.1. 15.20 Uhr

Holocaust-Gedenktag – Deutsch „mehr als besorgt“ wegen Rechtsextremen

Den internationalen Holocaust-Gedenktag haben viele Politiker zum Anlass genommen, um an die Opfer des NS-Regimes zu erinnern. Als „mehr als besorgniserregend“ bezeichnete der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG), Oskar Deutsch, das bekanntgewordene Treffen von Rechtsextremen, bei dem Pläne zur Vertreibung von Millionen Menschen ausländischer Herkunft besprochen wurden. Es erinnere „ein wenig an die Zeit vor 1938“, so Deutsch am Rande des Gedenkens in Wien.

Holocaust-Gedenktag
26.1. 9.39 Uhr

Nationaler Holocaust Gedenktag: Ein Aufruf zur Erinnerung und gegen das Vergessen

Am 27. Jänner jedes Jahres versammeln sich Menschen weltweit, um der Opfer des Holocaust zu gedenken. Der nationale Holocaust Gedenktag dient als bedeutsamer Anlass, um die schrecklichen Ereignisse der Vergangenheit niemals zu vergessen und sich gemeinsam gegen Hass und Antisemitismus zu positionieren.

koncentracioni logor Auschwitz
Kunst & Kultur 22.1. 8.46 Uhr

Carabinieri geben Olomouc Buch aus dem 16. Jahrhundert zurück

Die Carabinieri der Einheit zum Schutz des kulturellen Erbes von Udine haben der Erzdiözese Olomouc in der Tschechischen Republik ein wertvolles Buch aus dem 16. Jahrhundert (1518) übergeben, das der städtischen Bibliothek gehört und gestohlen worden war.

Bücher in einer Bibliothek
Tschechien 18.1. 8.02 Uhr

Babiš nannte Österreicher „komplette Narren“

Der ehemalige tschechische Premier und jetzige Oppositionschef Andrej Babiš hat die Österreicher mit dem tschechischen Ausdruck „magor“ (kann als „kompletter Narr“, „Trottel“ oder „Spinner“ übersetzt werden) bedacht, weil die Grünen in der Bundesregierung vertreten sind.

PM Andrej Babiš
Geschichte 13.1. 14.48 Uhr

Tschechischer Atomphysiker und Ex-Dissident Janouch gestorben

Der tschechische Atomphysiker und frühere Dissident František Janouch ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 92 Jahren in Stockholm, wie die Stiftung Charta 77 in Prag mitteilte. Janouch hatte die Stiftung 1978 im schwedischen Exil gegründet, um Dissidenten und ihre Familien in der früheren Tschechoslowakei (ČSSR) finanziell und moralisch zu unterstützen.

Physik – mathematische Gleichungen
Neue Sendung 8.1. 6.00 Uhr

Eine Stunde Musikmosaik auf Tschechisch

Am 10. Jänner 2024 geht erstmals die neue Musiksendung des ORF für die Volksgruppe der Tschechen auf Sendung. „Musikmosaik“ auf Radio Burgenland bietet eine Stunde lang Musik in tschechischer Sprache. Wer die Sendung versäumt hat, kann sie über ORF Sound nachhören.

Musimosaik Logo
Migration 4.1. 19.45 Uhr

Tschechien verlängerte Kontrollen an der Grenze zur Slowakei

Tschechien hat die stichprobenartigen Kontrollen an der Grenze zur Slowakei erwartungsgemäß um weitere 30 Tage verlängert, um die illegale Migration zu bekämpfen.

Tschechische Republik  Grenzschild