Weitere Meldungen

Prager Frühling Liberec

08.08.2018 12:36 Uhr

Vor 50 Jahren | Die Niederschlagung des „Prager Frühlings“ 1968

Anlässlich des 50. Jahrestages der Niederschlagung des „Prager Frühlings“ veranstaltet das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung (BIK) und das NÖ Institut für Landeskunde in Kooperation mit dem Davis Center for Russian and Eurasian Studies der Harvard Universität am Donnerstag, 9. August, in St. Pölten eine internationale wissenschaftliche Konferenz.  mehr …

Marjánka

České Ozvěny | Slovenské Ozveny 06.08.2018 14:02 Uhr

České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 12. August 2018 | 13:05 Uhr | ORF2 Wien

Das aktuelle Magazin begleitet durch die Schicksale der Volksgruppen im Jahr 1968 in der Tschechoslowakei, berührt mit Kinderstimmen und -tänzen der Volkstanzgruppe Marjánka und taucht ein in Filme, die Legenden zeigen.  mehr …

Acoustic Caves

Radio Dráťák 06.08.2018 10:13 Uhr

Akademisches Projekt „Acoustic Caves“ | In der Architekturmetropole

Das Ganzaatelierthema „Acoustic Caves“ geht vom Gedanken eines Londoner Philharmonie Gebäudeentwurfs aus. Es geht um gemeinsame Projekte des Innendesigns und der Architektur des Ateliers „Achitektura III“ an der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag (UMPRUM).  mehr …

Donaumonarchie Wappe

31.07.2018 17:44 Uhr

1918 für Nationalitäten und Minderheiten keine Befreiung

Nationalisten nannten die Donaumonarchie einen „Völkerkerker“. Was mit dem Ende des Ersten Weltkrieges entstand, waren dann „Vielvölker-Staaten“ statt eines Vielvölkerreichs. Das ebnete für viele Nationalitäten in weiten Teilen Europas, besonders für die jüdische Bevölkerung, den Weg in die Katastrophe, zeigen Aussagen bei der Sommerakademie des Instituts für jüdische Geschichte Österreichs.  mehr …

Chodovské slavnosti folkloru

31.07.2018 15:22 Uhr

Folklorefestival lockt in tschechische Grenzstadt Domažlice

Im westböhmischen Domažlice werden mehr als 80 000 Besucher zu einem der größten Folklorefestivals Tschechiens erwartet. Vom 10. bis 12. August zeigen insgesamt rund 600 Mitglieder von Tanz- und Musikgruppen ihr Können auf fünf Bühnen, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten.  mehr …

Lubomír Metnar

26.07.2018 21:40 Uhr

Dritte Plagiats-Affäre in neuer tschechischer Regierung

Eine weitere Plagiats-Affäre erschüttert die erst Ende Juni ernannte neue tschechische Regierung. Verteidigungsminister Lubomir Metnar (ANO) ist als drittes Kabinettsmitglied mit Vorwürfen konfrontiert, einen Teil seiner Abschlussarbeit abgeschrieben zu haben, berichteten tschechische Medien.  mehr …

Michael Stich und Helena Suková

23.07.2018 01:18 Uhr

Michael Stich gemeinsam mit Helena Suková in Hall of Fame aufgenommen

Michael Stich ist eine große Ehre zuteil geworden. Der Wimbledonsieger von 1991 und scheidende Direktor des Herren-Tennisturniers am Hamburger Rothenbaum ist am Samstagabend in Newport/USA gemeinsam mit der Tschechin Helena Suková in die International Hall of Fame des Tennissports aufgenommen worden.  mehr …

logo Radio Freies Europa

23.07.2018 00:51 Uhr

Radio Freies Europa sendet wieder für Bulgaren und Rumänen

Der US-Auslandssender Radio Freies Europa (RFE/RL) startet im Dezember neue Nachrichtenangebote in bulgarischer und rumänischer Sprache. Damit wolle man einen Beitrag zur Stärkung der Medienlandschaft in den beiden südosteuropäischen Ländern leisten, teilte der Sender mit Hauptsitz in Prag am Donnerstag mit.  mehr …

Europäische Jugendbegegnungen in Krems

22.07.2018 13:23 Uhr

Europäische Jugendbegegnungen in Krems werden zum „Erasmus+“ | Vorzeigeprojekt

Die „eljub“-E-Book-Woche und der „eljub“-Dialog-Workshop „Werte in der globalisierten Welt: Was ist gerecht?“ gingen in die sechste Runde. Junge Menschen aus ganz unterschiedlichen europäischen Ländern trafen zusammen, diskutierten und fanden Wege für ein besseres, starkes und gemeinsames Europa.  mehr …

Pavel Kohout

19.07.2018 15:12 Uhr

Pavel Kohout wird 90 | Ein Zeuge des 20. Jahrhunderts

Pavel Kohout war erst Kommunist, dann einer der führenden Dissidenten der Tschechoslowakei. Dass die Kommunisten im Jahr seines 90. Geburtstags in Tschechien wieder als Partner akzeptiert werden, beunruhigt den Schriftsteller und Dramatiker.  mehr …

Kulturfest Gmünd České Velenice

19.07.2018 10:15 Uhr

„Übergänge - Přechody“ macht Gmünd und České Velenice zum Festplatz

Wenn Gmünd und České Velenice zum gemeinsamen Festplatz werden, steht wieder „Übergänge - Přechody“ an. Die Auflage 2018 steigt vom 26. bis 29. Juli. An zwölf verschiedenen Plätzen werden 80 Künstler aus mehreren Ländern bei mehr als 40 Events mit Theater, Musik, Ausstellungen, Kino, Tanz, Diskussionen und Performances zu erleben sein.  mehr …

Folklore-Ensemble Marjánka

Radio Dráťák 13.07.2018 11:20 Uhr

Tanz- und Folkloregruppe „Marjánka“ | Verjüngung der tschechischen Volksgruppe

Es gibt eine unendliche Zahl von Möglichkeiten, wie man seine Freizeit nach der Schule in Wien verbringen kann. Würde jemandem eine Folkloregruppe einfallen? Bestimmt ja! Einige Kinder treffen sich jede Woche in der Komenský-Schule und lernen tschechische, mährische und slowakische Sprüchlein, Gedichte oder sie singen und tanzen Folkloretänze zusammen.  mehr …

Andrej Babiš Miloš Zeman

12.07.2018 10:54 Uhr

Tschechische Minderheitsregierung übersteht Vertrauensabstimmung

Neun Monate nach den Parlamentswahlen in Tschechien hat die Minderheitsregierung von Ministerpräsident Andrej Babiš eine Vertrauensabstimmung im Parlament überstanden. Von den 196 anwesenden Abgeordneten stimmten nach einer Marathonsitzung in der Nacht zum Donnerstag 105 für die Minderheitsregierung von Babiš Ano-Partei mit den Sozialdemokraten.  mehr …

gegen 60 stunden

06.07.2018 23:34 Uhr

Emotionen im Nationalrat gingen hoch

Der Beschluss der Ausweitung der Höchstarbeitszeit hat heute für hochemotionale Debatten im Parlament gesorgt. Vor allem das überraschende Vorziehen der Arbeitszeitflexibilisierung auf den 1. September empörte die Opposition. ÖVP und FPÖ hingegen zeigten sich erfreut ob des „guten Gesetzes“, das letztlich auch von NEOS mitgetragen wurde.  mehr …

Dagmar Burešová

02.07.2018 21:13 Uhr

Tschechische Anwältin und Bürgerrechtlerin Burešová gestorben

Die tschechische Politikerin und längjährige „Anwältin der Dissidenten“, Dagmar Burešová, ist tot. Sie sei bereits am Samstag im Alter von 88 Jahren gestorben, teilte die Anwaltskammer in Prag am Montag mit.  mehr …

Heinz Tichy | Wiener ARGE für Volksgruppenfragen

24.06.2018 14:06 Uhr

Volksgruppenkenner- und Freund Heinz Tichy verstorben

Der Gründer und Ehrenpräsident der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Volksgruppenfragen –Volksgruppeninstitut (ARGE Volksgruppen) Heinz Tichy ist in der Nacht auf Sonntag, den 24.06.2018, im Alter von 70 Jahren verstorben.  mehr …

Trading Region Upgrade

20.06.2018 21:27 Uhr

Verbindung des österreichischen und tschechischen Gasmarktes durch neues “Trading Region Upgrade” Service

Der österreichische und der tschechische Fernleitungsnetzbetreiber Gas Connect Austria und NET4GAS bieten Marktteilnehmern ein besonderes Service mit dem Namen Trading Region Upgrade (TRU) an. Das Angebot ist für eine einjährige Pilotphase vorgesehen.  mehr …

Karel Gott

20.06.2018 19:47 Uhr

Schlagerstar Karel Gott präsentiert neue Songs

Der tschechische Schlagerstar Karel Gott hat nach gut vier Jahren wieder ein Album mit neuen Songs herausgebracht. Der 78-Jährige präsentierte die Lieder am Dienstagabend vor mehr als 12 000 Menschen in der Prager O2-Arena. Der für das Album namensgebenden Song „Ta pravá“ (übersetzt: die Richtige) wurde für Gott von dem jungen Liedermacher Marek Ztracený geschrieben.  mehr …

Stanislav Struhar | Die Gabe der Hoffnung

18.06.2018 12:45 Uhr

Struhars neuer Roman | „Die Gabe der Hoffnung“

Stanislav Struhar hat sich in seinen Romanen als Meister der sensiblen Formulierungen im Bezug auf Herausforderungen in Migrationsschicksalen, Umgang mit Kulturen, Herkunft und Inklusion in Gesellschaften erwiesen. Sein neuestes Werk, das Lesebändchen „Die Gabe der Hoffnung“ stellte er bereits bei der diesjährigen Leipziger Buchmesse in der renommierten Reihe „Forum Ostsüdost“ vor.  mehr …

Donau-Oder-Elbe Kanal

editiert 17.06.2018 15:01 Uhr

Tschechische Studie | Donau-Oder-Elbe-Kanal würde 23,5 Mrd Euro kosten

Der Bau des seit vielen Jahren diskutierten Wasserkanals Donau-Oder-Elbe, der die Fahrt von Frachtschiffen von der Donau in die Ostsee und Nordsee ermöglichen soll, würde in der Basisvariante 610 Mrd. Kronen (23,5 Mrd. Euro) kosten. Das geht aus einer Machbarkeitsstudie des tschechischen Verkehrsministeriums hervor.  mehr …