Weitere Meldungen

Michal Klucka

Rádio Dia:tón 13.09.2018 15:49 Uhr

Michal Klučka | „Wichtig ist, dass der Mensch stets auf der Suche ist“

Das aktelle Volksgruppenmagazín Dia:tón spricht der Salesianer und Wiener Slowake Michal Klučka über einen etwas anderen Schulbeginn. Er begann kürzlich sein Praktikum als Mathematik Lehrer in einem kleinen Dorf im afrikanischen Ghana.  mehr …

Didi Drobna | Neuer Roman | "Als die Kirche den Fluss überquerte"

Literatur 12.09.2018 09:05 Uhr

Didi Drobna liest aus ihrem neuen Roman

Drobnas Roman „Als die Kirche den Fluss überquerte“ beginnt mit einer fast slapstickhaften Szene, in der Daniels Familie einen Küchenbrand löscht. Es gelingt ihnen, aber sie fühlen sich danach in ihrer Küche nicht mehr wohl. Es ist, als kündigte sich damit schon der Zerfall der Familie an, ein wichtiges Thema in ihrem Roman…  mehr …

Kosice | Kulturinsel

Kultur 10.09.2018 17:35 Uhr

Neues Košice. Gesicht einer Stadtkultur im Aufbruch

Von Wien nach Košice. Eine Reise, die für mich einen Querschnitt der Österreichisch-Slowakischen Geschichte ausmacht. Das Abenteuer beginnt mit der Einladung der Slowakischen Vertretung für Tourismus „zu einer interessanten Pressereise in die Ost-Slowakei, speziell in die Region Košice“.  mehr …

Linda Meissel

Rádio Dia:tón 10.09.2018 14:42 Uhr

Linda Meisel | Zugehörigkeit zur Volksgruppe wird immer bedeutender

Linda Meisel ist 15 Jahre alt, besucht nun seit einer Woche die sechste Klasse des Wiedner Gymnasiums in Wien. Passend zum Schulanfang tauchen wir gemeinsam mit dieser jungen Dame ein in die Interessen, Möglichkeiten und Gedanken der jugendlichen Volksgruppenmitglieder der Wiener Slowaken.  mehr …

Vorsitzender des Volksgruppenbeirats für Slowaken | Vladimiír Mlynár

Rádio Dia:tón 22.08.2018 15:34 Uhr

„Demokratie ist ein Vorteil für die persönlichen Freiheiten des Menschen“ | Vladimír Mlynár

Die Niederschlagung Prager Frühlings 1968. Die Besetzung des Landes durch die Truppen des Warschauer Paktes zog weitreichende Folgen mit sich. Statt Demokratisierung mussten sich die Tschechoslowaken nach dem 21. August 1968 an ein Leben mit Angst, Verfolgung und Unterdrückung gewöhnen. Wie er diese Zeit erlebte, darüber spricht in der aktuellen Magazín Vladimír Mlynár.  mehr …

Didi Drobna | Neuer Roman | "Als die Kirche den Fluss überquerte"

Rádio Dia:tón 22.08.2018 14:09 Uhr

„Als die Kirche den Fluss überquerte“ | Didi Drobnas neuer Roman

„Ich schreibe für mich selbst. Wenn ich mich selbst dabei zum lachen bringe, weiß ich, dass wird eine gute Szene, die Menschen werden sich amüsieren können“, sagt die Autorin Drobna über ihren neuen Roman, in dem mit viel Humor Alltagsszenen zu unvergesslichen Passagen werden und aus schweren Schicksalen neue Hoffnung wächst.  mehr …

Twin City Liner

09.08.2018 15:12 Uhr

Twin City Liner | Neues Schiff und weniger Fahrten ab 2019

Alles neu beim Twin City Liner: Die Schiff-Schnellverbindung zwischen Wien und Bratislava wird ab der Saison 2019 mit einem völlig neuen Boot betrieben. Dieses kann deutlich mehr Passagiere aufnehmen und ersetzt somit beide Katamarane, die derzeit im Einsatz sind. Das bedeutet aber auch, dass künftig eine Hin- und Retourfahrt pro Tag entfällt.  mehr …

Marjánka

České Ozvěny | Slovenské Ozveny 06.08.2018 14:02 Uhr

České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 12. August 2018 | 13:05 Uhr | ORF2 Wien

Das aktuelle Magazin begleitet durch die Schicksale der Volksgruppen im Jahr 1968 in der Tschechoslowakei, berührt mit Kinderstimmen und -tänzen der Volkstanzgruppe Marjánka und taucht ein in Filme, die Legenden zeigen.  mehr …

Klaus a Mečiar se setkali ve Vídni

Rádio Dia:tón 28.06.2018 10:37 Uhr

Brisanter Besuch in Wien | Václav Klaus und Vladimír Mečiar

„25 Jahre friedliche Teilung der Tschechoslowakei | Václav Klaus und Vladimír Mečiar berichten“, eine Diskussion, zu der die Österreichisch-Slowakische Gesellschaft zu ihrem 25. Entstehungsjubiläum in die Diplomatische Akademie Wien geladen hat.  mehr …

Film Dolmetscher

Film 28.06.2018 10:18 Uhr

„Dolmetscher“ - Roadtrip in slowakische NS-Vergangenheit

Peter Simonischek und der tschechische Starregisseur und Schauspieler Jiří Menzel spielen die Hauptrollen in der slowakisch-tschechisch-österreichischen Koproduktion „Dolmetscher“. Der slowakische Regisseur Martin Šulík setzt sich darin intensiv mit der ambivalenten Rolle seines Landes im Nationalsozialismus auseinander.  mehr …

Heinz Tichy | Wiener ARGE für Volksgruppenfragen

24.06.2018 14:06 Uhr

Volksgruppenkenner- und Freund Heinz Tichy verstorben

Der Gründer und Ehrenpräsident der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Volksgruppenfragen –Volksgruppeninstitut (ARGE Volksgruppen) Heinz Tichy ist in der Nacht auf Sonntag, den 24.06.2018, im Alter von 70 Jahren verstorben.  mehr …

Alexander Dubcek | Filmpräsentation in Wien

Film 18.06.2018 15:17 Uhr

Film | Dubček als Schlüssel zum Verständnis der Tschechoslowakischen Historie

„Dubček | Kurzer Frühling, langer Winter“ ist der erste historische Spielfilm, der die Ereignisse rund um den Prager Frühling Mitte April, im Frühling 2018, 50 Jahre nach den einschneidenden Ereignissen 1968 auf die Leinwand bringt.  mehr …

Flyer Lieder aus Theresienstadt

17.05.2018 13:09 Uhr

Lieder aus Terezín/Theresienstadt

Das Ghetto oder KZ Theresienstadt wurde nach der Besetzung der Tschechoslowakei durch Nazideutschland zunächst als Gestapogefängnis und Transitlager errichtet. Ab 1942 wurden Jüdinnen und Juden, darunter viele prominente KünstlerInnen und Intellektuelle, aus den besetzten Gebieten und dem Reich nach Theresienstadt deportiert.  mehr …

Ján Kuciak, ermordeter Journalist, Slowakei

19.04.2018 14:43 Uhr

Slowakei: Internationales Ermittlerteam für Mordfall Kuciak gebildet

Im Fall des Doppelmords am Investigativjournalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten wird ein internationales Team ermitteln. Der slowakische Generalstaatsanwalt Jaromir Ciznar hat am Mittwoch in Haag ein entsprechendes Abkommen mit Vertretern italienischer Justizorgane sowie Europol und Eurojust unterschrieben, berichteten Medien in der Slowakei am Donnerstag.  mehr …

Juraj Herz

09.04.2018 15:35 Uhr

Filmregisseur Juraj Herz gestorben

Der Film- und Fernsehregisseur Juraj Herz ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 83 Jahren, wie das tschechische Fernsehen am Montag unter Berufung auf die Familie berichtete. Herz gehörte zu den prägenden Vertretern der Neuen Welle des tschechoslowakischen Films, die in der liberalen Zeit des Prager Frühlings der 1960-er Jahre neue Wege suchten.  mehr …

Kinos

05.04.2018 15:54 Uhr

LET’S CEE Filmfestival mit slowakischen Filmen

Das internationale LET’S CEE Film Festival zeigt einmal jährlich in Wien eine Auswahl der besten aktuellen Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus Zentral- und Osteuropa (CEE) einschließlich der Kaukasus-Region und der Türkei.  mehr …

Jüdisches Bratislava

České Ozvěny | Slovenské Ozveny 05.04.2018 10:58 Uhr

České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 8. April 2018 | 13:05 Uhr | ORF2 Wien

Zum aktuellen Volksgruppenmagazin České Ozvěny | Slovenské Ozveny begrüßen die Moderatorinnen Pavlína Woddhams und Miroslava Huber aus der Wienbibliothek im Rathaus, die sich noch bis September mit einer Ausstellung der Wiener Stadtverwaltung im Jahr 1938 widmet.  mehr …

Der ermordete Journalist Ján Kuciak mit Martina Kušnírová

20.03.2018 08:06 Uhr

An Kuciaks Themen arbeiten Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter

Im speziell errichteten internationalen Newsroom, der investigative Journalisten zusammenführt, arbeiten in der Gegenwart sechs Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter an Themen, die der ermordete slowakische Journalist Ján Kuciak verfolgt hat.  mehr …

iva bittová

České Ozvěny | Slovenské Ozveny 12.02.2018 10:13 Uhr

České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 11.2.2018 | 13:05 hod. | ORF 2 Wien

Das aktuelle Volksgruppenmagazin gewährt Einblicke in das Leben der Vösendorfer „Ziegelböhmen“ und in den traditionellen slowakischen Kopfschmuck „Parta“, lauscht dem musikalischen Werdegang des Staatsopernensemblemitglieds Adam Plachetka und philosophiert mit der Avantgarde Künstlerin Iva Bittová über Klänge der Minderheiten.  mehr …

Kalinak a Paska

19.01.2018 12:51 Uhr

Institutioneller Rassismus": Roma-Zentrum will Slowakei verklagen

Eine internationale Menschenrechtsorganisation der Roma hat eine Klage gegen die Slowakei angekündigt. Das Europäische Zentrum für Roma-Rechte (European Roma Rights Centre - ERRC) in Budapest wirft der Polizei und dem Innenministerium der Slowakei „institutionellen Rassismus“ vor.  mehr …