KULTUR 10.12. 18.09 Uhr

Nobel-Medaille und Urkunde überreicht

Peter Handke besitzt nun offiziell seine Urkunde und seine Medaille, die ihn als Literaturnobelpreisträger 2019 ausweisen: Der 77-jährige Literat erhielt gegen Ende der feierlichen Zeremonie am Dienstag im Stockholmer Konzerthaus die beiden Insignien aus den Händen des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf.

Podelitev Nobelove nagrade za literaturo Petru Handkeju.
KULTUR 10.12. 14.29 Uhr

Handkes Werk „ganz gelesen“

„Man kann sich in seinem Engagement auch verirren“, so der designierte Kärntner Bischof Josef Marketz laut Kathpress zur umstrittenen Haltung des Literaturnobelpreisträgers Peter Handke zu Serbien und zum Krieg im ehemaligen Jugoslawien. Handke erhält den Preis am Dienstag.

Josef Marketz
POLITIK 10.12. 13.00 Uhr

Klage Sloweniens gegen Kroatien zulässig?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg befasst sich am Mittwoch mit dem seit einem Vierteljahrhundert ungelösten Grenzstreit zwischen Slowenien und Kroatien. Der Generalanwalt des EuGH legt seinen Schlussantrag zu einer Klage Sloweniens gegen Kroatien vor, weil dieses den im Juni 2017 ergangenen internationalen Schiedsspruch nicht umsetzen will.

POLITIK 10.12. 11.15 Uhr

Mlinar soll Ministerin in Slowenien werden

Die frühere NEOS-Europaabgeordnete Angelika Mlinar ist nun auch offiziell Kandidatin für den Posten als slowenische Kohäsionsministerin. Die mitregierende SAB-Partei nominierte am Montag die Kärntner Slowenin für das Ministeramt, obwohl sie die slowenische Staatsbürgerschaft noch nicht erworben hat.

Angelika Mlinar 2017
RELIGION 10.12. 10.34 Uhr

„Drei von zehn Kandidaten lehnen ab“

Etwa ein Drittel aller vom Papst ausgewählten Bischofskandidaten lehnen die Übernahme des Bischofsamtes ab. Das verriet der Leiter der vatikanischen Bischofskongregation, Kardinal Marc Ouellet.

KULTUR 10.12. 9.13 Uhr

Nationalbibliothek zeigt Online-Ausstellung

Eine Vertiefung in Werk und Biografie von Peter Handke vor der morgigen Überreichung des Literaturnobelpreises ermöglicht die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) in einer neuen Online-Ausstellung. „Aus dem Archiv“ nennt sich die digitale Schau mit Text-, Bild-, Audio- und Videomaterial.

Ein Double von Peter Handke
CHRONIK 10.12. 8.44 Uhr

30 Jahre „Heimat Fremde Heimat“

"Heimat Fremde Heimat“, das interkulturelle Magazin des ORF, ist seit drei Jahrzehnten mediale Heimat für das diverse Österreich. Es beweist seit 30 Jahren, dass „Heimat“ nichts Statisches ist und keineswegs ein Begriff, der nur für eine Gesellschaftsgruppe oder Kultur reserviert wäre. Die Jubiläumssendung ist in der TVthek.

„Heimat fremde Heimat Spezial“, „Heimat Fremde Heimat“, das interkulturelle Magazin des ORF, ist seit drei Jahrzehnten mediale Heimat für das diverse Österreich. Es beweist seit drei Jahrzehnten, dass „Heimat“ nichts Statisches ist und keineswegs ein Begriff, der nur für eine Gesellschaftsgruppe oder Kultur reserviert wäre. Aus diesem Anlass wurde das Burgtheater zur Bühne dieser Vielfalt. Neben André Heller, Willi Resetarits und Konstantin Wecker luden Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Musiker aus Österreichs ethnischen Communities ein, einen lust- und kunstvollen Einblick in die Vielfalt des Landes zu bekommen – und das selbstverständlich in vielen unterschiedlichen Sprachen. Musik, Theater, Literatur und Filmeinspielungen sind an diesem Abend Vehikel für Menschlichkeit, Respekt und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Alle Künstlerinnen und Künstler traten ohne Gage auf und äußerten nicht nur ihre Freude über den Jahrestag, sondern betonten auch die Notwendigkeit des friedvollen Zusammenlebens im Land.  Die schönsten Momente des Abends sind in einer auf eine Stunde verlängerten, von Silvana Meixner präsentierten „Heimat Fremde Heimat“-Spezialausgabe am Sonntag, dem 5. Mai 2019, um 13.30 Uhr in ORF 2 zu sehen.
RELIGION 10.12. 8.07 Uhr

Marketz für Abschaffung des Zölibats

Der designierte Kärntner Bischof Jože Marketz hat sich für die Abschaffung des Zölibats ausgesprochen. Wie Marketz in einem Interview mit der „Kleinen Zeitung“ (Samstag-Ausgabe) weiters sagte, erwarte er eine Entschuldigung des ehemaligen Kärntner Bischofs Alois Schwarz, dessen Amtsführung für Kritik gesorgt hatte.

Jože Marketz
CHRONIK 10.12. 6.18 Uhr

Architekturwettbewerb startet

Der bereits angekündigte EU-weite Architektenwettbewerb für das Hitler-Geburtshaus in Braunau am Inn soll am Dienstag ausgeschrieben werden. Das berichteten die „Salzburger Nachrichten“ („SN“, Onlineausgabe) mit Verweis auf Projektunterlagen der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG).

Hitlers Geburtshaus in Braunau
KULTUR 10.12. 5.27 Uhr

Staatspreis an Übersetzer Nitzberg und Vevar

Die Preisträger des Österreichischen Staatspreises für literarische Übersetzung 2019 sind der in Wien lebende Autor und Übersetzer Alexander Nitzberg für seine Übersetzungen aus dem Russischen und der slowenische Übersetzer Štefan Vevar für seine Übertragungen österreichischer Literatur (Handke, Haderlap).