Chronik 4.8. 13.49 Uhr

Prozess gegen 100-jährigen KZ-Wachmann

Ein 100 Jahre alter ehemaliger Wachmann des Konzentrationslagers Sachsenhausen soll sich Anfang Oktober vor dem Landgericht Neuruppin in Deutschland verantworten. Ein medizinisches Gutachten habe inzwischen die zeitweise Verhandlungsfähigkeit des 100-Jährigen bejaht.

Paragraph Hammer Recht Gericht
POLITIK 4.8. 11.05 Uhr

„Bedauerlicherweise wenig effektiv“

Der Rat der Kärntner Slowenen/ Narodni svet koroških Slovencev (NSKS) hat eine Stellungnahme zum 5. Staatenbericht zum Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten verfasst und an Wien und Strasbourg übermittelt. Darin bezeichnet Rudolf Vouk Maßnahmen Österreichs als „wenig effektiv“.

Iniciativa SKUP pri kater sodelujejo Rudi Vouk, Sonja Kert-Wakounig, Andrej Mohar in Lena Kolter je vabila na tiskovno konferenco v Haček.
GESUNDHEIT 4.8. 10.13 Uhr

PCR-Test in Containern möglich

Ab Mittwoch kann man im Testcontainer auf dem Hauptplatz von Villach/ Beljak auch PCR-Tests machen lassen. Ab Montag wird das auch in Klagenfurt/ Celovec möglich sein. Mit E-Card sind die Tests gratis, wer keine E-Card hat zahlt 35 Euro. Flächendeckende Tests will das Land ab nächster Woche in den Teststraßen anbieten.

CoV-Test, Coronatest, Covid-Test, PCR
POLITIK 4.8. 8.00 Uhr

Dodik boykottierte Treffen mit Schmidt

Der bosnische Serbenführer Milorad Dodik hat dem neuen internationalen Bosnien-Beauftragten Christian Schmidt einen Korb gegeben. Dodik nahm nicht am ersten Treffen Schmidts mit dem bosnischen Staatspräsidium teil, in dem er die Serben vertritt.

Milorad Dodik
„DOBER DAN, KOROŠKA“

Slowenische Fernsehsendung

Die slowenische Fernsehsendung „Dober dan, Koroška/ Dober dan, Štajerska“ steht jeweils sonntags um 13:30 Uhr in ORF 2 auf dem Programm. Hier finden sie Hinweise auf den Inhalt der Sendung am kommenden Sonntag.

Slovenska televizijska stalnica „Dober dan, Koroška – Dober dan, Štajerska“.
Politik 3.8. 14.28 Uhr

Auch Kroatien kritisiert Amt

Nach Serbien übt nun auch Kroatien Kritik am Amt des internationalen Bosnien-Beauftragten. Dieses sei ein „Relikt aus der unmittelbaren Nachkriegszeit“ und „eine Manifestation des Demokratiedefizits im politischen Leben des Landes“, sagte Außenminister Gordan Grlić Radman.

Gordan Grlić Radman
Verkehr 3.8. 11.49 Uhr

Triest/ Trst: Bahnverkehr stark wachsend

Triest/ Trst hat im ersten Halbjahr 2021 seine Position als stärkster Hafenstandort Italiens bestätigt und die Anbindung an die Bahn deutlich ausgebaut. 4.657 Züge fuhren im ersten Halbjahr 2021 vom Hafen ab, was einem Plus von 19,4 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020 entspricht.

Mesto Trst med Krasom in Jadranskim morjem.
Chronik 3.8. 7.49 Uhr

Gerissene Schafe auf Alm in Gailtal/ Zilja

Durch DNA-Tests ist nun bestätigt worden, dass es auf der Hochrindl Wolfsrisse gegeben hat. Nun wurden auch von einer Alm in Gailtal/ Zilja Wolfsrisse gemeldet. Oberhalb der Ortschaft Achomitz/ Zahomc im Bezirk Villach-Land/ Beljak-dežela dürfte das geschützte Raubtier sieben Schafe gerissen haben.

Wolf
Religion 3.8. 7.08 Uhr

Zusammenschluss jüdischer Gemeinden

Die Jüdische Gemeinde in Graz/ Gradec und die Jüdische Gemeinde Sloweniens haben den Verband der Jüdischen Gemeinden Graz/ Gradec und Ljubljana gegründet. Das gab die Grazer Gemeinde am Montag per Presseaussendung bekannt.

Logos der jüdischen Gemeinden.
POLITIK 2.8. 16.04 Uhr

Genozid-Gesetz nach Mladić-Verurteilung

Die Gesetzesänderung in Bosnien-Herzegowina gegen die Leugnung des Völkermordes in Srebrenica war erst nach der Verurteilung des früheren bosnisch-serbischen Militärführers Ratko Mladić möglich. Deshalb habe er erst nach dem rechtskräftigen Urteil die Änderung verfügt, sagte der scheidende internationale Bosnien-Beauftragte Valentin Inzko dem „Ö1“-Mittagsjournal.

Predsednik Narodnega sveta NSKS Valentin Inzko je obiskal trideseti kongres evropskih narodnih skupnosti.