Slovenska televizijska stalnica „Dober dan, Koroška – Dober dan, Štajerska“.
ORF
ORF
„DOBER DAN, KOROŠKA“

Slowenische Fernsehsendung

Die slowenische Fernsehsendung „Dober dan, Koroška/ Dober dan, Štajerska“ steht jeweils sonntags um 13:30 Uhr in ORF 2 auf dem Programm. Hier finden sie Hinweise auf den Inhalt der Sendung am kommenden Sonntag.

Sonntag, 27. Juni 2021, um 13:30 Uhr

Voraussichtlich mit diesen Themen

– Theater: Die Theatergruppe des slowenischen Kulturvereines in Bad Eisenkappel/ Železna Kapla adaptierte den Klassiker „Im weißen Rössel“ und feierte mit dem neu entstandenen Musical „Hotel Obir“ erfolgreich Premiere.

Hotel Obir
ORF

– Gastronomie: Der Kärntner Slowene Tomaž Moschitz eröffnere ein Lokal namens Wildmoser, sein inzwischen drittes in Graz.

– Literatur: Unter dem Titel „Nmav čriez izaro“ ist beim Hermagoras Verlag/ Mohorjeva založba eine Kindergeschichte zur Entstehung des gleichnamigen slowenischen Volksliedes erschienen. Das Buch von Autor Niko Kupper ist Teil des EU-Projektes „SMART Tourist – Spread the Karawanks“ und wird am 24. Juni im Kulturhaus Latschach/Loče vorgestellt.

– Sport: Wer schafft in der 1. Klasse D als Zweitplatzierter den Aufstieg in die Fußball-Unterliga, Lavamünd/ Labot oder Bad Eisenkappel/ Železna Kapla? Die Eisenkappler sind zuversichtlich, den Aufstieg zu schaffen. Das direkte Duell findet am Samstag in Lavamünd/ Labot statt.

Aktuelle Wiederholungen:
Montag, 21.06.2021
15:30 – TV SLO 1
16:00 – TV Maribor
22:55 – TV Maribor

Dienstag, 22.06.2021
07:55 – TV SLO 3
11:10 – TV Maribor

Wiederholungen:

Montag, 28.06.2021
05:10 – ORF 2
09:00 – ORF III
15:30 – TV SLO 1
16:05 – TV Maribor
21:45– TV Maribor
Dienstag, 29.06.2021
08:00 – TV SLO 3
11:10 – TV Maribor

Die Sendungen der vergangenen vier Wochen:

„Dober dan, Koroška/ Dober dan, Štajerska“ vom 20. Juni 2021

Verena Gotthardt nahm am diesjährigen Literaturwettbewerb Ingeborg Bachmann teil. Nach der Bekanntgabe der Gewinnerin sprach die 24-jährige Autorin aus dem Gailtal/ Zila in der Sendung live über Ihre Teilnahme an diesem renommierten Literaturwettbewerb. Weiters sahen Sie einen Beitrag über einen Besuch einer Wirtschaftsdelegation am neuen Passagierterminal am Flughafen Brnik in Ljubljana, sowie über die Verleihung des diesjährigen „Rizzi-Preises" an Radio Agora 105,5. Nicht zuletzt wurde in der Sendung auch das 30-Jahr Jubiläum der Unabhängigkeit Sloweniens thematisiert.

„Dober dan, Koroška/ Dober dan, Štajerska“ vom 13. Juni 2021

Verena Gotthardt nimmt am diesjährigen Literaturwettbewerb Ingeborg Bachmann teil. Die 24-jährige Autorin aus dem Gailtal/ Zila studiert Fotografie und angewandte Kunst und ist nach Maja Haderlap die zweite Kärntner Slowenin, die an diesem renommierten Literaturwettbewerb teilnimmt. Der bekannte Anwalt und langjährige Obmann des Rates der Kärntner Slowenen/ Narodni svet koroških Slovencev (NSKS), Matevž Grilc, wurde mit dem Dr. Joško Tischler-Preis geehrt. Und: Mit „Kleo Superstar“ ist in den Kammerlichtspielen in Klagenfurt/ Celovec das neueste Stück des Theaters Kukukk zu sehen – mit tollem Schauspiel und Live-Musik von Evan Parks.

„Dober dan, Koroška/ Dober dan, Štajerska“ vom 6. Juni 2021

– Unter dem Titel "konZentration_Auftritt und Rückzug“ stellen sich im Stift Millstatt bis Oktober 19 Künstler und Künstlerinnen aus der Alpen-Adria Region vor. Die Ausstellung wurde durch Kuratorin Tanja Prušnik im Rahmen der „Langen Nacht der Kirchen“ eröffnet. Im Rahmen von Gerhard Leebs zweisprachigem Kunstprojekt "Brücken bauen – Gradimo mostove“ wurden bzw. werden zwölf Brücken und drei Verbund-Kraftwerke entlang der Drau/ Drava bespielt. Der Elternverein des Slowenischen Gymnasiums in Klagenfurt/ Celovec hat im Rahmen der Ausschreibung CARINTHIja das Projekt „Sprachbrücken“ ins Leben gerufen – mit einer interaktiven Ausstellung und einem Sprach-Spiel-Wettbewerb. Und die Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie machten es möglich: In St. Michael ob Bleiburg/ Šmihel pri Pliberku fand der 1. Alpen-Adria Biomarkt statt.

„Dober dan, Koroška/ Dober dan, Štajerska“ vom 30. Mai 2021

In der Sendung berichteten wir von der Verabschiedung der Botschafterin der Republik Slowenien in Österreich, Ksenija Škrilec. Am Ende ihres Mandates traf sie unter anderem auch mit hochrangigen zweisprachigen Funktionären und Funktionärinnen in Kärnten zusammen. Außerdem stellten wir den leidenschaftlichen Bio-Imker Tadej Čertov vor, der mit dem Startup BeeSaver die Bewirtschaftung der Bienen mit Sensordaten und künstlicher Intelligenz erleichtert. Wir berichteten auch über den Verein Iniciativ Angola in St. Primus/ Šentprimož, der das Projekt TriAngola ins Leben gerufen hat. Letztlich waren wir mit der Kamera auch an Kärntens Fußballplätzen, wo das Leben zurückgekehrt ist. Seit dem 19. Mai ist Kontakttraining wieder erlaubt: Bis Anfang Juli werden die Nachtragsspiele der Herbstsaison gespielt, der FC aus Bad Eisenkappel/ Železna Kapla kämpft um den Aufstieg in die Unterliga.