Ozveny | Pavla Rašnerová, Yvonne Erdost
ORF
ORF
České Ozvěny | Slovenské Ozveny

České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 5. Dezember 2021 | 13:05 Uhr | ORF2 Wien

Zur letzten Ausgabe des tschechisch-slowakischen Volksgruppenmagazins in diesem Jahr begrüßen die Moderatorinnen Yvonne Erdost und Pavla Rašnerová aus der Galerie Michael Bella aus Wien Landstraße. Dort ist zur Zeit die Ausstellung „Collection 21“ mit tschechischen, slowakischen und auch österreichischen Künstlern und Künstlerinnen zu bestaunen.

České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 5. Dezember 2021

Die Sendung lässt tief in die böhmische Glasproduktion und das kreativ aktive Miteinander, auch der Jüngsten unter den Volksgruppenmitgliedern, blicken. Zudem zeigt sich der Violinenvirtuose der Wiener Philharmoniker Tibor Kováč, der heute das historische Instrument von Antonio Stradivari bespielen darf.

Pavla Rasnerova, Yvonne Erdost
ORF
České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 5. Dezember 2021 | 13:05 Uhr | ORF2 Wien

Tibor Kováč spielt auf einer Stradivari bei den Wiener Philharmonikern

Das Vorspiel für die Wiener Philharmoniker vor etwa 30 Jahren hat das Schicksal des gebürtigen Slowaken im Wesentlichen geprägt. Heute fungiert er als Vorgeiger im diesem, wohl bekanntesten Orchester Österreichs und hat die Ehre, jenes Instrument in den Händen zu halten, das der große italienische Geigenbaumeister Antonio Stradivari im 18. Jahrhundert erzeugt hat. 2019 wurde er von Bundespräsident Alexander van der Bellen für seine Verdienste geehrt.

Geige
SirChopin – stock.adobe.com

Unvergesslich | Erinnerungen an Dissidenten Jiří Gruša

Im Jahre 2003 wurde er zum Präsidenten des Internationalen PEN Clubs und um zwei Jahre später stand er als erster Nicht-Österreicher an der Spitze der ältesten Diplomatenschule der Welt, der Wiener Diplomatischen Akademie. Nach der Samtenen Revolution war der ehemalige Dissident sechs Jahre Botschafter in Wien. Zu seinem zehnten Todestag ehrten seine Freunde den unvergesslichen Schriftsteller und Diplomaten Jiří Gruša im tschechischen Zentrum in der Herrengasse.

Jiri Grusa, 2009
ORF
Diplomat und Brückenbauer Jiří Gruša

Slowakische Trachten im Schloss Hof | Zusammenspiel von Tradition und Moderne

Das slowakische Institut in Wien eröffnete seine „Woche der slowakischen Kultur in Österreich“ Anfang Oktober mit einer imposanten Vernissage. „Slowakische Trachten – gestalterische Synergien“ hieß die Ausstellung im Schloss Hof, die Tradition und Moderne zu verbinden wusste.

Slowakische Trachten, Schloss Hof
Miriam Spring

„Böhmisches Glas macht Spaß“ | Hochkarätige Glaskunst in der Botschaft

Die Glaskunst, von Bijouterie, bis hin zur Weihnachtsschmuck-Herstellung, gehört schon undenkbar zu den Juwelen des charakteristisch tschechischen Handwerkes. Die tschechische Glasmacherkunst kann man heute nicht nur als klassische Tradition betrachten, sondern als auch einen Bereich voll von Innovationen, worüber sich Besucherinnen und Besucher der Tschechischen Botschaft in Wien überzeugen konnten.

Marjánka | Mehr als eine Folkloregruppe für die Kleinsten

Die ursprüngliche Freizeitgruppe für Kinder „Marjánka“ wirkt ab dem 2019 als eigenständiger Verein. Neben der Folkloregruppe für die Kleinsten ist es nun auch möglich, zum Beispiel den Tanzklub für Erwachsene zu besuchen. In diesem Schuljahr erweiterte Marjánka ihr Angebot. Unsere Redaktion von Ozvěny hat sich zur Probe des Kindertheaters und zum Basteln in der Kunstwerkstätte begeben.

Marjanka Tanzstunden
Marjánka