VERKEHR 21.1. 8.09 Uhr

Um 20 Prozent mehr Geisterfahrer

Radio Kärnten hat im letzten Jahr 54 Mal vor Geisterfahrern gewarnt. Das ist ein Anstieg um 20 Prozent im Vergleich zum Jahr davor. Damit liegt Kärnten erstmals seit 2006 im Bundesländervergleich auf Rang drei nach der Steiermark und Niederösterreich.

Geisterfahrerschild
POLITIK 20.1. 14.29 Uhr

Parteivorsitz weg: Abgang von Erjavec

Der slowenische Verteidigungsminister und einer der fünf Vize-Regierungschefs, Karl Erjavec, kündigte seinen Rücktritt an, nachdem er am Samstag überraschend als Chef der mitregierenden Pensionistenpartei (DeSUS) abgewählt wurde. Neue Parteichefin ist Landwirtschaftsministerin Aleksandra Pivec.

Karl Erjavec se poslavlja, Aleksandra Pivec prevzema vodstvo ob zamenjavi na vrhu stranke upokojencev DeSUS.
TOURISMUS 20.1. 13.47 Uhr

Neuer Slogan für Kärnten: „It’s my life“

Die Kärntner Landesregierung hat am Montag „It’s my life!“ als neuen Slogan präsentiert, unter dem künftig das Standortmarketing des Bundeslandes laufen soll. In die Weiterentwicklung der neuen Standortmarke soll eine Million Euro fließen. Sie gilt für alle Branchen von Industrie bis Tourismus und löst „Lust aufs Leben“ ab.

Kapuzinerinsel im Wörthersee mit Blick auf Pyramidenkogel
RELIGION 20.1. 10.10 Uhr

Sedlmaier wird neuer Generalvikar

Johann Sedlmaier, Pfarrprovisor von Arnoldstein/ Podklošter und Thörl-Maglern/ Vrata-Megvarje sowie gewählter Vorsitzender des Priesterrates der Diözese Gurk/ Krka, wird mit 3. Februar neuer Generalvikar der Diözese. Diese Personalentscheidung hat der designierte Bischof Josef Marketz bekanntgegeben.

Johann Sedlmaier Generalvikar Diözese Gurk
WIRTSCHAFT 20.1. 9.00 Uhr

Adria-Lizenzen unter dem Hammer

Am Donnerstag wird in Slowenien das Vermögen der im Herbst pleitegegangenen Fluggesellschaft Adria Airways versteigert. Unter den Hammer kommt auch das Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC) des Carriers. Interesse dafür zeigten auch Investoren, die mit dem russischen staatlichen Flugzeugbauer Suchoi verbunden sind.

Letala družbe Adria Airways.
CHRONIK 20.1. 8.12 Uhr

Friaul will Fotofallen gegen illegale Einwanderer

Kärntens Nachbarregion Friaul Julisch Venetien will Fotofallen an der Grenze zu Slowenien einsetzen, um die illegale Einwanderung zu bekämpfen. Die Behörden der Region beklagen eine Zunahme bei der Zahl der Migranten, die über die Balkanroute nach Italien zu gelangen versuchen.

„Musik im Land“ 20.1. 7.07 Uhr

Schlusskonzert der Preisträger im Radio

Angelika Benke widmet sich in der Radio Kärnten-Sendung „Musik im Land“ dem „Internationalen Chorwettbewerb“ in Spittal a.d. Drau/ Špital ob Dravi. Am Montag, dem 20. Jänner ab 20.04 Uhr ist das Schlusskonzert der Preisträger des Chorwettbewerbs 2019 zu hören.

Komorni zbor Orfej iz Ljutomerja je nastopil v Špitalu ob Dravi.
CHRONIK 17.1. 15.42 Uhr

Hilfe für Familie nach Großbrand

Einen Tag nach dem Brand in Ebriach/ Obirsko ist die Hilfsbereitschaft groß. Die betroffene Familie hat ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Die Bevölkerung hilft, mit Unterstützung der Gemeinde, wo sie kann – auch mit Wohnmöglichkeiten.

Feuerwehrautos vor brennenden Haus
„Österreich-Bild“ 17.1. 14.27 Uhr

Doku „Die Österreichischen Slowenen“

Der sechste und letzte Teil der Dokumentarfilmreihe über die anerkannten Volksgruppen in Österreich ist den Slowenen gewidmet. Die halbstündige Doku steht am Sonntag, dem 19. Jänner, um 18.25 in ORF2 auf dem Programm.

WIRTSCHAFT 17.1. 13.28 Uhr

Slowenien attraktiver Investitionsstandort

Slowenien bleibt für österreichische Unternehmen nach wie vor ein attraktiver Investitionsstandort, zeigt eine Umfrage von „Advantage Austria“ in Ljubljana. Allerdings sind die in Slowenien tätigen österreichischen Firmen der Auffassung, dass sich heuer das Investitionsklima in dem südlichen Nachbarland leicht eintrübt.

Advantage Austria predstavnik v Ljubljani Peter Hasslacher.