Vladimir Mlynar
Yvonne Erdost
Yvonne Erdost
Volksgruppenförderung

Volksgruppenvertreter zur Verdoppellung des Budgets

Mit diesem Schritt kommt die Bundesregierung einer langjährigen Kernforderung der Volksgruppenvertreter/innen nach. Jahre wurde die Förderung nicht einmal an die Inflation angepasst. Die Verdoppelung des Volksgruppenbudgets ist also ein sichtbarer Erfolg, freuen sich auch die Vorsitzenden der Volksgruppenbeiräte für Tschechen und Slowaken Karel Hanzl und Vladimír Mlynár.

Feier | 10 Jahre „České Ozvěny | Slovenské Ozveny | Schatzkammer der Volksgrupenhistorie"
ORF
Vladimír Mlynár | Vorsitzender des Volksgruppenbeirats für Slowaken

„25 Jahre lebte der Patient ‚Volksgruppen‘ am Minimum. Nun bekamen wir endlich die lebensrettende Infusion. In den vergangenen Jahren haben wir eigentlich nur noch versucht, den Regelbetrieb unserer Vereine aufrecht zu erhalten. Von neuen Projekten und Visionen waren wir lange Zeit leider weit entfernt. Deshalb freuen wir uns nun umso mehr, dass wir uns endlich auch auf neue Zielgruppen ausrichten können, dass wir mit diesen neuen Möglichkeiten die Schwerpunkte Muttersprache und schulische Aktivitäten sowie auch die Folklore, die momentan vor allem auch die Jungen anspricht, setzen können“, so Vladimír Mlynár, Vorsitzender des Volksgruppenbeirats für Slowaken.

Karel Hanzl zur Verdoppelung der Förderung für Österreichs Volksgruppen

„Die Verdopplung des Volksgruppenbudgets ist für die Wiener Tschechen ein spürbares und äußerst positives Zeichen der Regierung an die autochthonen Volksgruppen und signalisiert ein hohes Maß an Wertschätzung. Für den Bildungsbereich und vor allem die Schulen des Schulvereins Komenský hoffen wir unter diesen erfreulichen Aspekten auf Findung eines gemeinsamen Lösungsansatz des Unterrichtsministeriums mit der Stadt Wien“, äußert sich Karel Hanzl, Obmann des Schulvereins Komenský in Wien und Vorsitzender des Volksgruppenbeirats für Tschechen, zu der erfreulichen Nachricht für die Volksgruppen in Österreich.

Karl Hanzl
orf | yvonne erdost
Karel Hanzl | Vorsitzender des Volksgruppenbeirats für Tschechen

Verdoppelung auf acht Millionen Euro