Rassismusreport Titelseite
ZARA
ZARA

Antirassismus-Tage finden erstmals statt

Erstmals finden von 14. bis 23. März Antirassismus-Tage in Österreich statt. Rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März gibt es laut einer Pressemitteilung 25 Veranstaltungen in fünf Bundesländern – etwa die Antirassismus-Messe an der Central European University (CEU) in Wien, die am Freitag, den 15. März, von 11 bis 18 Uhr mit 22 Ausstellern aufwarten wird.

Außerdem sollen Workshops für Schulklassen, Podiumsdiskussionen und Projektvorstellungen stattfinden.

Unterstützt wird das Projekt laut Aussendung u.a. von der Schwarzefrauen Community und dem Roma-Theaterverein Romano Svato, aber auch der Antirassismus-Stelle ZARA, der Gleichbehandlungsanwaltschaft, der Asylkoordination sowie dem Haus der Geschichte Österreich. Die Antirassismus-Tage werden im Rahmen eines Projekts der Initiative Afrieurotext durchgeführt, für Konzept und Umsetzung zeichnete der Journalist Simon Inou verantwortlich.