Katharina Graf-Janoska im Studio
ORF
ORF
WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI

Die Themen am 12. April in ORF2

Die nächste Ausgabe unseres mehrsprachigen Volksgruppenmagazins WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI wird am Freitag, 12. April um 10:40 Uhr in ORF2 ausgestrahlt. ORF III zeigt die Sendung am Sonntag, 14. April um 9.00.

In dieser siebensprachigen Sendung sind die einzelnen Beiträge in der jeweiligen Volksgruppensprache gestaltet, die Moderation erfolgt auf Deutsch.

Untertitel auf Deutsch

WIR | ČEŠI, HRVATI, MAGYAROK, ROMA, SLOVÁCI, SLOVENCI ist mit deutschen Untertiteln versehen. Die Sendung ist nach der Ausstrahlung auch in der ORF TVThek abrufbar.

SLOVÀCI| Altes Handwerk Hufschmied

Was für uns Menschen die Schuhe sind, das sind für Pferde die Hufeisen. Ladislav Kontár arbeitet als Hufschmied in der Tierklinik der Veterinärmedizinischen Universität in Wien. Das alte Handwerk beherrscht er nicht nur, Ladislav Kontár gibt es auch an Studentinnen und Studenten der Veterinärmedizinischen Universität weiter.

Der Hufschmied bei der Arbeit
Monika Caudr

ČEŠI | Schokoladengenuss und Ballonzauber

Das Schokoladenfestival in Wien begeistert Groß und Klein. Die Veranstaltung wird von einem in Tschechien lebenden Franzosen organisiert. Eine Auswahl internationaler Herstellerinnen und Hersteller zeigt außergewöhnliche kulinarische Kreationen. Das Festival bietet nicht nur süße Leckereien, sondern auch Unterhaltung für alle Altersgruppen. Sowohl große als auch kleine Besucherinnen und Besucher konnten nicht nur von Köstlichkeiten naschen, sondern auch einen Tiergarten aus 80.000 Luftballons bewundern.

Schokopralinen
ORF

HRVATI| Forum4Burgenland – Volksgruppensprachen im Fokus

Das Forum4Burgenland veranstaltet jedes Jahr eine Tagung um die burgenländischen Volksgruppensprachen im schulischen Bereich zu fördern und ihre Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit zu stärken.
Die Private pädagogische Hochschule organisiert gemeinsam mit der Bildungsdirektion Burgenland und den burgenländischen Volksgruppenvertretern diese Tagung um jedes Jahr zu zeigen welche Projekte entwickelt werden, die die Volksgruppensprachen fördern.

Attila Somogyi
ORF

SLOVENCI| Gelebte Inklusion im Oratorio Base

Kürzlich wurde im Cámpus Ad Fóntes in Eberndorf in Kärnten das inklusive Café „Oratório Base“ eröffnet. Das besondere an diesem Café ist, dass den Gästen die Getränke und Snacks von Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung serviert werden. Unterstützt werden sie dabei von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas. Damit wurde nicht nur ein Ort der Begegnung und des Miteinanders der Generationen geschaffen, sondern auch ein Ort der Inklusion für Menschen.

Oratorio Base
ORF

MAGYAROK| Vielseitige Künstlerin – Viola Karal

Das international bekannte Liszt-Festival im burgenländischen Raiding wurde vor mehr als 50 Jahren ins Leben gerufen. Maßgeblich an der Gründung des Festivals beteiligt war die ungarische Künstlerin Viola Karal. Sie initiierte und spielte die ersten Liszt Konzerte in Raiding. Die gebürtige Slowakin, die der ungarischen Minderheit angehört, lebt seit Ende der 1960er Jahre im Mittelburgenland. Mit der Ausstellung „Liszt – Frauen – Schüler – Freunde" kehrt sie an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Karal Viola, zenepedagógus, képzőművész
ORF

ROMA| Bewegtes Leben – Gianni Jovanovic

Der Rom Gianni Jovanovic setzt sich schon seit vielen Jahren für die Rechte der Roma und Sinti und queeren Personen ein – nun hat er vor kurzem seine Autobiografie im Dschungel Wien präsentiert. Die Geschichte des deutschen Roms ist geprägt von Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus, die er nun niedergeschrieben hat. In seinem Buch „Ich, ein Kind der kleinen Mehrheit“ weist er auch auf die Diskriminierung von Personen der LGBTQIA+ Community innerhalb und außerhalb der Volksgruppe hin.

Oyindamola Alashe & Gianni Jovanovic
ORF