Wuketich neuer Botschafter in Kroatien

Der Parndorfer Markus Wuketich wird neuer Botschafter Österreichs in Kroatien. Der 58-Jährige wird in dieser Funktion Andreas Wiedenhoff folgen, der seit 2015 die Interessen der Republik Österreich in Kroatien vertreten hat.

Markus Vuketić
ORF
Markus Wuketich als Gast in der Fernsehsendung „Dobar dan Hrvati“

Langjährige Karriere im Außenministerium

Der Jurist Markus Wuketich ist seit 1982 im Außenministerium tätig. Er war unter anderem Presseattaché der Österreichischen Botschaften in Budapest und Beograd, wo er während des Jugoslawienkrieges ein halbes Jahr lang den nach Wien zurückbeorderten Botschafter vertrat.

Nach einer Amtszeit als Leiter des Personaldienstes im Außenministerium in Wien trat Wuketich 2006 seine erste Botschafterstelle in Kiew in der Ukraine an. Danach war Wuketich fünf Jahre lang Botschafter in Bratislava in der Slowakei.

Markus Vuketić
ORF
Markus Wuketich im Botschafterbüro in Bratislava in der Slowakei

Musikforscher und Übersetzer

Während seiner Studienzeit erforschte Wuketich die alten kroatischen Volkslieder in Parndorf/Pandrof und war Mitbegründer des Musikensembles Hatski Trio.

Außerdem übersetzte er das Kinderbuch von Mira Lobe „Die Geggis“ unter dem Titel „Gegci“ ins Burgenlandkroatische.

Dritter Burgenlandkroate auf diesem Posten

Vorbehaltlich der Bestätigung durch die Republik Kroatien wird Wuketich der dritte Burgenlandkroate sein, der Österreich in Kroatien vertritt.

Vor ihm haben schon Endre Berlakovich und Rudolf Bogner dieses Amt bekleidet.