Buchpräsentation Burgenland Buch
ORF
ORF
Geschichte

„Von Zeit zu Zeit“ – Geschichte für Kinder

In der Volksschule Parndorf/Pandrof wurde am Sonntag das geschichtliche Burgenlandbuch „Von Zeit zu Zeit – Nora und Niko reisen durch Raum und Zeit“ präsentiert. Im Auftrag der Bildungsdirektion wurde ein Vorlesebuch mit Autoren und Historikern für Volksschülerinnen und Volksschüler aufbereitet.

Im Buch „Von Zeit zu Zeit im Burgenland“ wird in Form von Illustrationen und anhand der Abenteuer von Niko und Nora Kindern die Geschichte des Burgenlandes verständlich näher gebracht, beginnend bei den Römern bis zur heutigen Zeit.

Buchpräsentation Burgenland Buch
ORF

Buch in Kroatisch,Deutsch, Ungarisch und Romanes

In Kroatisch, Deutsch, Ungarisch und Romanes, erzählen die Autoren Katharina Tiwald und Wolfgang Millendorfer die Geschichte des Burgenlandes. Um die Geschichte greifbarer zu machen nutzen sie einen literarischen Kniff. „Wir waren ganz glücklich über die Idee mit der Leiter als Zeitreise, das war unsere, weil normalerweise Zeitreisen ja recht aufwendig sind, weil die Maschinen so aufwendig sind und die Leiter war eine super, klare, einfache Idee, die einfach schön diese Tiefenverbindung der Zeitschichten zeigt“, so Katharina Tiwald.

Buchpräsentation Burgenland Buch
ORF

„Im Unterricht soll es dahingehend integriert werden, dass die Schüler entweder die Bücher selbst lesen, sie haben auch ein Leporello erhalten, dieses können sie jederzeit zu Hause oder in den Schulklassen aufhängen. Dann ist es natürlich gut, wenn das burgenländische Geschichtebuch nicht nur gelesen wird, oder vorgelesen wird, sondern natürlich auch von den Pädagoginnen und Pädagogen während dem Unterricht auch besprochen wird, damit sie mehr über die Geschichte erfahren“, sagte Bildungslandesrätin Daniela Winkler (SPÖ).

Buchpräsentation Burgenland Buch
ORF

„Das Buch kommt jetzt in die vierten Klassen der Volksschule und ich gehe davon aus, dass die Kolleginnen und Kollegen hier im Unterricht direkt die Geschichte des Burgenlandes behandeln – geschichtlich auf die einzelnen Themen, die hier dargestellt sind, eingehen, auch die digitale Welt, die wir hier geschaffen haben, nutzen, damit es modern ist und sie sich auch in ihrer Lebenswelt ein bisschen wiederfinden“, sagte Bildungsdirektor Heinz Zitz.

Buchpräsentation Burgenland Buch
ORF

Jede Volksschule im Burgenland soll bis zum Schulanfang im September das Vorlesebuch im Unterricht verwenden können, jede Schülerin und jeder Schüler bekommt ein Leporello. Die Inhalte sind ab sofort auch auf den Internet-Plattformen skooly.at und lms.at für Schüler und Eltern zugänglich.