Fünfteilige Serie „Zeig mir deine Welt“ von Heimat Fremde Heimat
ORF
ORF
Heimat Fremde Heimat

Start der Serie „Zeig mir deine Welt“

In der fünfteiligen Serie „Zeig mir deine Welt“ werden Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen bei ihren alltäglichen Tätigkeiten begleitet. Am kommenden Sonntag zeigt „Heimat Fremde Heimat“ den ersten Teil der Serie: Tennis-Staatsmeister Nico Langmann sowie die Jus- und Wirtschaftsstudentin Christina Holmes geben Einblick in ihre Lebenswelten.

Um die Alltagshürden der Protagonistinnen und Protagonisten dem Publikum näher zu bringen, taucht Redakteurin Ajda Sticker in einem Selbstversuch in die unterschiedlichen Lebenswelten ein. Wie nimmt etwa die gehörlose Alicia wahr, wenn jemand bei ihr zu Hause anläutet? Wie meistert die blinde Valentina das Reiten? Wie sind die Reaktionen der Mitmenschen, wenn die Fortbewegung in der Stadt mit dem Rollstuhl erfolgt? Die der fünfteiligen Serie erzählen zehn junge Menschen von den Hürden, denen sie sich stellen müssen und zeigen ihren Weg des Engagements und Erfolges.

Erster Teil der Serie „Zeig mir deine Welt“ mit Nico Langmann und Christina Holmes; im Bild: Redakteurin Ajda Sticker im Gespräch mit dem mehrfachen österreichischen Tennis-Staatsmeister Nico Langmann
ORF

Mit Nico Langmann und Christina Holmes

Im 1. Teil – am Sonntag, dem 12. September 2021 – erzählt der mehrfache österreichische Tennis-Staatsmeister Nico Langmann während seines Trainings von Vorurteilen, die Menschen im Rollstuhl im Alltag erfahren müssen. Außerdem schlüpft die Redakteurin für einen Tag in die Rolle der persönlichen Assistentin der Jus- und Wirtschaftsstudentin Christina Holmes.

Erster Teil der Serie „Zeig mir deine Welt“ mit Nico Langmann und Christina Holmes; im Bild: Redakteurin Ajda Sticker im Gespräch mit dem mehrfachen österreichischen Tennis-Staatsmeister Nico Langmann
ORF

Begegnungen an Schulen

Das Projekt „Zeig mir deine Welt“ wird mit Frühjahr 2022 an diversen Schulen präsentiert und soll den Austausch der Schülerinnen und Schüler mit den Protagonistinnen und Protagonisten fördern, mögliche Vorurteile aufzeigen und dazu beitragen, diese zu überwinden.

Abbau von Vorurteilen

Das ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ richtet sich an alle, die sich sowohl für Menschenrechte als auch für ethnische Themen und soziale Fragen in Österreich interessieren. Im Mittelpunkt der Berichterstattung steht das Zusammenleben in der Vielfalt. Eines der wichtigsten Ziele der Sendung ist es, Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen. Aus diesen Beweggründen ist auch das Projekt „Zeig mir deine Welt“ entstanden.