Debatte über die Restitution afrikanische Raubkunst
ORF
ORF
Heimat Fremde Heimat vom 11.9.2022

Debatte um die Rückgabe afrikanischer Raubkunst

Nach der Restitution von jüdischem Raubgut kann die Frage, woher afrikanische Kunstwerke in Österreichs Museen stammen, nicht länger unter den Teppich gekehrt werden. 80 Prozent der afrikanischen Kulturgüter sollen laut Schätzungen von Expertinnen und Experten in europäischen und amerikanischen Museen lagern.

Seit Jahrzehnten sind afrikanische Länder bemüht, etwa die weltberühmten Benin-Bronzen aus dem gleichnamigen ehemaligen Königreich im heutigen Nigeria, und die auch im Wiener Weltmuseum ausgestellt sind, zurückzubekommen. In die Auseinandersetzung um die Rückgabe von Raubkunst schaltet sich nun die afrikanische Community Österreichs mit einem hochkarätigen Symposium ein. Ein Bericht von Sabina Zwitter.

Debatte über die Restitution afrikanische Raubkunst
ORF

Heimat Fremde Heimat

Sonntag, 11. September 2022, 13.30 Uhr, ORF2, Moderation: Marin Berlakovich; Wh. 12.9.2022, 4.45 Uhr, ORF2 & 13.9.2022, 8.25 Uhr, ORFIII

Grüne Rückzugsorte in Wien

Vor allem in den heißen Sommermonaten wird die Versiegelung der Stadt für ihre Bewohnerinnen und Bewohner zunehmend zum Problem. Auch in der Bundeshauptstadt versuchen immer mehr Menschen, ein Stück Natur als Rückzugsort für sich zu finden. Welche Konzepte des Gartens für Wienerinnen und Wiener zugänglich sind, hat sich Samuel Mago angesehen. Er sprach mit Bewohnerinnen und Bewohnern einer Kleingartensiedlung, hat beim Gärtnern im Nachbarschaftsgarten Macondo zugesehen und die „Salat Piraten*“ in ihrer Urban-Gardening-Oase mitten im Großstadtdschungel besucht.

Gärten in Wien
ORF

Kurdwin Ayubs Spielfilm „Sonne“ im Kino

Am Freitag feierte der erste Spielfilm von Regisseurin Kurdwin Ayub mit dem Titel „Sonne“ Kinopremiere. Auf der diesjährigen Berlinale wurde dieser bereits als bester Erstlingsfilm ausgezeichnet. Doch Kurdwin Ayub ist längst kein unbeschriebenes Blatt in der heimischen Filmlandschaft. Mit ihren provokanten Werken und ihrer unverkennbaren Handschrift sorgt die Filmemacherin seit Jahren für Aufsehen. Im sozialrealistischen Stil führt die gebürtige Irakerin das Publikum thematisch an migrantische Identitätsprobleme der zweiten Generation, kulturelle Aneignung und mediale Selbstdarstellung heran – und das, ohne zu moralisieren, dafür aber mit einer Portion Wiener Schmäh und Alltagshorror. Adriana Jurić berichtet.

Film „Sonne“ von Regisseurin Kurdwin Ayub
ORF

„Heimat Fremde Heimat“ – die in HD produzierte Sendung – ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVThek angeboten.

„Heimat Fremde Heimat“ wird im ORFTELETEXT-Gehörlosenservice auch mit Untertiteln ausgestrahlt: ORF TELETEXT auf Seite 777.