„Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen“ - 20.2.2019

In der Hauptbücherei am Wiener Gürtel wird das neue Buch „Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich“ von Luna Al-Mousli präsentiert.

Luna Al-Mousli, die zwischen Damaskus und Wien aufgewachsen ist, erzählt in ihrem neuen, im weissbooks Verlag erschienenen Buch „Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich“ von ihrer chaotischen Großfamilie mit sechs verrückten Tanten, die verheiratet werden sollten, an die unüberschaubare Schar von Cousinen und Cousins, an Reisen nach Mekka, erste Auftritte als „Girl Group“, an den Gebetspyjama ihrer Oma oder frühe Versuche eines eigenen Friseursalons.

Luna Al-Mousli "Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich"

weissbooks

Luna Al-Mousli: Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich, Halbleinen, kleines Format, mit Illustrationen der Autorin, 144 Seiten, 15,50 Euro, ISBN 978-3-86337-171-5

Buchpräsentation - Luna Al-Mousli liest aus „Als Oma, Gott und Britney sich im Wohnzimmer trafen oder Der Islam und ich“, Mittwoch, 20. Februar 2019, 19.00 Uhr, Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Vielfach ausgezeichnete Erzählerin

Moderiert wird der Abend vom Dichter und Essayisten Ferdinand Schmatz, Leiter des Instituts für Sprachkunst an der Angewandten. Für ihr Debüt „Eine Träne, ein Lächeln“ wurde Luna Al-Mousli vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Luna Al-Mousli lebt und arbeitet als Autorin und Grafikdesignerin in Wien. Als Schülerin war sie Stipendiatin des START-Stipendienprogramms. Sie engagiert sich auch im Projekt TANMU, das Lernhilfe für jugendliche Flüchtlinge anbietet

Links: