UNO 19.8. 12.37 Uhr

Rekordzahl von 70 Millionen Flüchtlingen weltweit

Die Zahl der Flüchtlinge ist nach Angaben der Vereinten Nationen weltweit auf einen Rekordwert von 70 Millionen gestiegen.

Ein Junge schaut hinter einem Zelt im UNHCR-Camp für syrische Flüchtlinge in Südlibanon hervor (14.4.2015)
AG Globale Verantwortung 19.8. 12.22 Uhr

Forderung nach Aufstockung humanitärer Hilfsgelder

Anlässlich des heutigen Welttages der humanitären Hilfe haben heimische Nichtregierungsorganisationen (NGOs) einmal mehr die Aufstockung humanitärer Hilfsgelder gefordert.

Presseaktion „Österreichs Humanitäre Hilfe in Not?“ anlässlich des UNO-Welttags der humanitären Hilfe in Wien (19.8.2019)
Seenotrettung 18.8. 23.22 Uhr

Lage auf der „Open Arms“ eskaliert

Nach zweieinhalb Wochen auf See hat Spanien dem Rettungsschiff „Open Arms“ offiziell Algeciras in Andalusien als sicheren Hafen angeboten.

Das Rettungsschiff „Open Arms“ (iund m Hintegrund ein Schiff der italienischen „Guardia di Finanza“) bringt 27 unbegleitete Minderjährige auf die italienische Insel Lampedusa (17.8.2019)
NR-Wahl 16.8. 12.05 Uhr

ÖVP will politischen Islam verbieten und Identitäre auflösen

Die ÖVP widmet sich in ihrem Wahlprogramm auch dem Kampf gegen Extremismus. Sie will den politischen Islam im Strafgesetzbuch verbieten – und das Vereinsrecht so ändern, dass die Identitären aufgelöst werden können.

Asyl 14.8. 23.46 Uhr

Forderung nach Schließung von Rückkehrzentren

Namhafte Kulturschaffende wie Cornelius Obonya und Stefanie Sargnagel, Wissenschafter und NGOs sowie SOS Mitmensch haben sich für die Schließung der Rückkehrzentren in der Tiroler Gemeinde Fieberbrunn und in Schwechat bei Wien ausgesprochen.

Flüchtlingsheim „Bürglkopf“ bei Fieberbrunn (Bezirk Kitzbühel) (4.8.2017)
Weikendorf 14.8. 19.22 Uhr

Behörde genehmigt Hauskauf von muslimischer Familie

Der Hauskauf einer muslimischen Familie in Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) ist nach Angaben des Landes Niederösterreich genehmigt worden.

Hauskauf einer Familie in Weikendorf in Niederösterreich
Verfassungsschutz 14.8. 18.00 Uhr

Islamistischer Terror als größte Gefahr

Die größte Bedrohung für die Sicherheit Österreichs geht nach wie vor vom islamistischen Extremismus und Terrorismus aus. Das geht aus dem Verfassungsschutzbericht für 2018 hervor, der heute präsentiert wurde.

(v.l.), Direktor des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, Peter Gridling und Generaldirektor für öffentliche Sicherheit, Franz Lang anl. der Präsentation des „Verfassungsschutzbericht 2018“ des Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) im Bundesministerium für Inneres (BMI) (14.8.2019)
Frontex 14.8. 12.00 Uhr

Asylsuchende weichen Italien aus

Angesichts der harten Linie Italiens weichen Migranten auf andere Wege übers Mittelmeer aus. Auf der Route von Nordafrika nach Spanien stieg die Zahl der Einreisen im Juli im Vergleich zum Vormonat um 22 Prozent.

Menschen, die von der spanischen Küstenpolizei im Mittelmeer gerettet wurden in den Hafen von Algeciras gebracht wurden.
Asyl 14.8. 11.00 Uhr

„Keine Ad-hoc-Gesetzesänderung“ bei Lehre

In der Frage, wie mit in Lehre befindlichen Asylwerbern umgegangen werden soll, hat Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein der Forderung nach einer Lösung durch die Übergangsregierung eine Absage erteilt.

Brigitte Bierlein bei ihrer Angelobung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen
Australien 13.8. 6.00 Uhr

Biografiepreis für kurdischen Flüchtling

Ein kurdischer Flüchtling, der seit Jahren auf einer Pazifik-Insel ausharren muss, hat in Australien für seine Memoiren den nationalen Biografie-Preis gewonnen.

Behrouz Boochani, ein kurdischer Flüchtling aus dem Iran, der auf der Insel Manus als Aslywerber lebt, wurde in Australien mit dem Biografie-Preis für sein Buch „No Friend But the Mountains: Writing from Manus Prison“ („Kein Freund außer den Bergen: Texte aus dem Gefängnis Manus“) ausgezeichnet.