Präventionsprogramm 16.1. 10.01 Uhr

Für mehr Respekt an Wiener Schulen

„Respekt: Gemeinsam Stärker“: Unter diesem Titel fungiert ein neues Präventionsprogramm an Wiener Schulen, das kürzlich präsentiert wurde. Es soll Schüler, Lehrer und Eltern etwa beim Umgang mit Konflikten unterstützen.

(v.l.n.r.) Schuldirektorin Martina Vogel-Waldhütter, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ), Schulsprecherin Michelle, Frauenstadträtin Kathrin Gaal(SPÖ)  und Integrationsexperte Kenan Güngör bei der Präsentation des Programms „Respekt: Gemeinsam Stärker“
Medien 16.1. 9.00 Uhr

Rassismus-Debatte in Großbritannien

Die plötzliche Rückzugsankündigung von Prinz Harry und seiner Frau Meghan hat in Großbritannien eine Diskussion über die Gründe ausgelöst – und nicht zuletzt über Rassismus als eine der möglichen Ursachen.

Foto von Meghan, der Herzoging von Sussex, in einem Souvenärshop in der Nähe des Buckingham Palastes in London.
KZ Mauthausen 15.1. 11.56 Uhr

Diskussion um Angelobung von Rekruten

Ein noch von Ex-Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) geplantes Vorhaben, auf dem Appellplatz des ehemaligen KZ Mauthausen Grundwehrdiener anzugeloben, sorgt aktuell für Diskussion.

Das ehemalige Konzentrationslager (KZ) Mauthausen (2.5.2019)
Hass im Netz 14.1. 15.24 Uhr

Mauthausen Komitee verurteilt Angriffe gegen Zadić

Das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) hat sich heute klar gegen Hass im Netz ausgesprochen – sowohl allgemein als auch speziell im Fall der neuen Justizministerin Alma Zadić (Grüne).

Tastatur
IOM 14.1. 14.21 Uhr

Rückführung von 1.000 Migranten nach Libyen

Die internationale Organisation ‎für Migration (IOM) beklagt, dass seit Anfang 2020 fast 1.000 Migranten im Mittelmeer aufgegriffen und nach Libyen zurückgeführt worden sind.

UNO-Migrationspakt 14.1. 14.11 Uhr

Grüne bedauern „einseitige Festlegungen“

Die Grünen im Europaparlament haben die Ansage von Außenminister Alexander Schallenberg bedauert, dass Österreich auch unter der neuen türkis-grünen Regierung nicht dem UNO-Migrationspakt beitreten wird.

Europäischen Parlament in Straßburg (28.11.2019)
Experten 14.1. 13.42 Uhr

Emigration gefährdet Demokratie in Osteuropa

Experten sehen durch die massive Abwanderung aus Mittelost- und Südosteuropa die Demokratie in den betroffenen Staaten gefährdet.

Dorf Braschten in Bulgarien
„Pippi of Today“ 14.1. 11.03 Uhr

Kampagne für Mädchen auf der Flucht

Mit der Kraft des stärksten Mädchens der Welt für Kinder in Not: Astrid Lindgrens Nachfahren machen zum 75. Geburtstag von Pippi Langstrumpf auf die prekäre Lage von Mädchen auf der Flucht aufmerksam.

Pippi Langstrumpf mit ihrem Freund Herr Nilsson
Integrationsministerin 14.1. 10.42 Uhr

Kopftuchverbot für Lehrerinnen möglich

Die neue Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) hat nach dem geplanten Kopftuchverbot für Mädchen bis zu 14 Jahren ein ebensolches für Lehrerinnen an öffentlichen Schulen als „möglichen nächsten Schritt“ bezeichnet.

(v.l.) Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) und Justizministerin Alma Zadić (Grüne) im Rahmen einer Sitzung des Nationalrates (10.1.2020)
Kopftuchverbot 14.1. 9.49 Uhr

IGGÖ hat Beschwerde beim VfGH eingebracht

Die Islamische Glaubensgemeinschaft hat laut der Tageszeitung „Kurier“ die angekündigte Beschwerde gegen das Kopftuchverbot beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) eingebracht.

Themenbild zum Kopftuchverbot in Volksschulen