Braunbär lief Jäger über den Weg

Ein Braunbär hat sich am Mittwoch über Bienenstöcke in der Gemeinde Maria Rain/ Žihpolje hergemacht. Sieben Bienenvölker sind nun „obdachlos“ - nach der „Missetat“ lief der Bär direkt auf der Göltschacher Landesstraße einem Jäger über den Weg.

Bär war „sehr groß und korpulent“

Laut Polizei fand man Teile des Bienenstocks im Umkreis von 20 Metern verstreut herumliegen. Aufsichtsjäger Johannes Schifrer fuhr nach der Pirsch nach Hause, als ihm der Bär über den Weg lief. „Es war in der Früh, ich war schon auf dem Heimweg von der Pirsch. Auf einmal überquerte ein Bär etwa 100 Meter vor mir die Straße. Dann ging er über das freie Feld und einen Acker um schließlich im Hochwald zu verschwinden.“

Mehr in kaernten.ORF.at