Karikatur | Erdogan, Putsch, Demokratie

20.07.2016 11:59 Uhr

„Denník N“ | Putschisten spielten Erdogan in die Hände

Die liberale slowakische Tageszeitung „Denník N“ kommentiert am Dienstag den gescheiterten Putschversuch in der Türkei. „Kaum eine Armee hat mit erfolgreichen Regierungsumstürzen solche Erfahrungen wie die türkische. So ein verpatzter Putsch ist weit unter ihrem Niveau.“  mehr …

Robert Gabris | Künstler

Rádio Dia:tón 17.06.2016 16:13 Uhr

Robert Gabris | Mit Präzision für Gerechtigkeit

Seine Kupferstichreihe „Das blaue Herz“ ist aktuell bei der Ausstellung „Romane Thana. Orte der Roma und Sinti“ im Projektraum der Landesgalerie Burgenland in Eisenstadt zu sehen. Den Künstler Robert Gabris kann man durchaus als Meister des Kupferstichs bezeichnen. Diese präzise Fertigkeit nutzt er auch, um politische Zeichen zu setzen.  mehr …

Schiff Admiral Tegetthof

Veranstaltung 17.05.2016 09:37 Uhr

Slowakischer Abend auf der Donau

Aus Anlass des Vorsitzes im Rat der Europäischen Union durch die Slowakische Republik lädt die Organisatorin Helena Steiner | SK&Wien auch heuer wieder zum „Slowakischen Abend auf der Donau“, an Deck des MS Admiral Tegetthoff.  mehr …

Menschen auf der Flucht - Ausstellungsfoto

16.05.2016 21:03 Uhr

„Menschen auf der Flucht“ im Wiener Rathaus

Flüchtlinge, die wie Topmodels posieren. Eine Ausstellung im Rathaus widmet sich Menschen auf der Flucht - in einer unerwarteten Form. Flüchtlinge aus dem Erstaufnahmezentrum Traiskirchen werden in Designkleidern porträtiert.  mehr …

Zoe singt im Halbfinale

11.05.2016 12:46 Uhr

Song Contest | Zoe im Finale

Es ist geschafft. Zoe, österreichische Vertreterin beim Song Contest 2016, hat sich gesternabend unter die besten Zehn der 18 TeilnehmerInnen des ersten Halbfinales gesungen und steht damit am Samstag, 14.5.2016, im Finale des 61. Song Contest.  mehr …

Andrej Kiska fliegt privat mit Regierungsflugzeug

10.05.2016 11:52 Uhr

Harsche Töne zwischen slowakischen Rechtsextremen und Staatschef

Die Wahlergebnisse in der Slowakei hätten gezeigt, dass die Bevölkerung anfange, sich gegen einen schlecht funktionierenden Staat aufzulehnen und Wähler daher nach extremistischen Lösungen griffen, betonte der Präsident. Man müsse alles tun, um Menschen zu helfen, damit sie sich nicht dem Extremismus zuwendeten.  mehr …

Slovenskí colníci postrelili migrantku zo Sýrie vo Veľkom Mederi

10.05.2016 11:18 Uhr

Slowakischer Zoll verletzte Migrantin durch Schuss

Bei einem Einsatz gegen illegal eingereiste Migranten haben slowakische Zöllner eine Frau aus Syrien angeschossen und verletzt. Wie die Nachrichtenagentur TASR berichtete, habe eine Streife der Finanzpolizei in der Nacht auf Montag vier mit Migranten besetzte Autos bei Veľký Meder an der ungarischen Grenze aufgehalten. Eines der Fahrzeuge sei erst durch Schüsse zu stoppen gewesen.  mehr …

Michal Hvorecky

Lesung 21.04.2016 14:11 Uhr

Hvorecký beim Prosa Festival in Innsbruck

Auch dieses Jahr lesen 12 Autoren/innen aus dem In- und Ausland beim Prosa Festival in der Stadtbibliothek und dem Freien Theater in Innsbruck aus ihren neuen Werken. Mit dabei in Innsbruck ist auch der slowakische Autor Michal Hvorecký.  mehr …

České Ozvěny | Slovenské Ozveny

Rádio Dia:tón 11.04.2016 15:02 Uhr

Pavol Dubček | Den Frühling seines Vaters stets im Herzen

„In der Zeit, als mein Vater sich darum bemühte, für die Menschen etwas zu tun, waren fast 90% der Menschen auf seiner Seite. Er hat sich darum bemüht, dass es sich gelohnt hat“, spricht Pavol Dubček. Der Sohn des Anführers des Prager Frühlings Alexander Dubček ist zu Gast im aktuellen Volksgruppenmagazin Rádio Dia:tón.  mehr …

České Ozvěny | Slovenské Ozveny

České Ozvěny | Slovenské Ozveny 09.04.2016 20:19 Uhr

České Ozvěny | Slovenské Ozveny | 10. April 2016 | 13:05 Uhr

Die aktuelle Ausgabe von České Ozvěny | Slovenské Ozveny steht im Zeichen des Prager Frühlings 1968. Porträts von Pavol Dubček und der Künstlerin Milada Zahnhausen, die beeindruckende Austellung „Vertriebene und Verbliebene erzählen“ und der Erinnerungsabend an Jiří Gruša samt Buchvorstellung, bilden den Schwerpunkt der Sendung.  mehr …

Rudolf Sarközi, Vorsitzender des Volksgruppenbeirates der österreichischen Roma

Traurige Nachricht 09.04.2016 09:19 Uhr

Volksgruppen trauern um Rudolf Sarközi

Am 12. März verstarb der unentwegte Kämpfer Rudolf Sarközi, Vorsitzender des Volksgruppenbeirates für Roma, nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren in Wien. Die Slowakische und Tschechische Volksgruppe hat mit ihm nicht nur einen Mitkämpfer, sondern auch einen engen Freund verloren.  mehr …

Brünner Konferenz

Rádio Dia:tón 30.03.2016 10:48 Uhr

„Dialog in der Mitte Europas“ ruft zum Zusammenhalt auf

„Ich, als Soziologin würde sagen, es ist eine Revolution erhöter Erwartungen. Das heisst, unsere Leute denken, sie wären immernoch arm im Vergleich zu den westlichen“, philosophiert die Abgeordnete Magdalena Vasaryová über die ablehnende Haltung der Vysegrád- Länder und das Fehlen des europäischen Zusammenhalts in der aktuellen Fluchtbewegung.  mehr …

Engerau Prozess

Ausstellung | Rádio Dia:tón 14.03.2016 13:30 Uhr

DÖW beherbergt Zeugen der vergessenen Geschichte

„Der Titel bedeutet, dass über viele Jahre hinweg der Ort Engerau, der im heutigen Bratislava liegt, in Österreich, aber auch in Bratislava selbst mit seiner Vergangenheit in Vergessen geraten ist“, betont Claudia Kuretsidis-Haider von der Forschungsstelle Nachkriegsjustiz des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes | DÖW in Wien.  mehr …

Robert Fico

10.03.2016 10:36 Uhr

Fico erhielt Auftrag zur Regierungsbildung

Der slowakische Staatspräsident Andrej Kiska hat gestern, Mittwoch, erwartungsgemäß den amtierenden linksorientierten Ministerpräsidenten Robert Fico mit der Bildung einer neuen Regierung der Slowakei beauftragt.  mehr …

Präsentation | Morava-March Tracht

Präsentation 04.03.2016 14:56 Uhr

„Morava-March-Tracht“ | neuer Sonnenaufgang für die Region

„Die Trachten drücken ein Stück des inneren Fühlens des Menschen aus. Ein Ausdruck, der einst in diese Kleidung gegeben wurde und es ist schön, dass diese Tradition bewahrt bleibt“, betont der slowakische Priester Marián Červený jüngst bei der Weihe der neuen Morava-March Tracht im niederösterreichischen Gänserndorf.  mehr …

Anton Sládek | Ausstellung in Wien

Ausstellung 03.03.2016 12:05 Uhr

Anton Sládeks Fotografie wieder in Wien

Die Gallerie auf der Pawlatsche des Instituts für Slawistik der Universität Wien lädt diesmal zur Ausstellung des slowakischen Fotografen Anton Sládek, „Hinter den Kulissen | Die verschlossene Welt von Oper und Ballett“.  mehr …

Michal Hvorecky

Radio Dia:tón 29.02.2016 11:35 Uhr

Michal Hvorecký | Meine neue Slowakei nach 1989

„Ich denke, ein großes Problem Osteuropas, aber auch der Slowakei als Land ist, dass sich eine Super-Konsumgesellschaft entwickelt hat, eine Gesellschaft enormen Verbrauchs, aber keine offene-, keine Bürgergesellschaft“, betont der slowakische Schriftsteller Michal Hvorecký in der aktuellen Volksgruppensendung Radio Dia:tón.  mehr …

Bücherstapel

Workshop 18.02.2016 22:19 Uhr

Workshop zur Gegenwartsliteratur in Centrope

Die Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur | doml lädt ihm Rahmen eines Workshops dazu ein, sich der Herausforderung einer gewissen Synchronisierung der zersplitterten Nationalliteraturen der besonderen Region Centrope anzunehmen.  mehr …

Fotos von Prievoz | Oberufer im Album von Josef Derx | Volkskundemuseum

Radio Dia:tón 01.02.2016 14:01 Uhr

Zeugen eines historischen Schicksals | Tschechoslowakei 1937-1948 im Volkskundemuseum

„Mir ging es darum, wie der einzelne die Position, in die er hineingeraten ist, erlebt hat. Manchmal war das aktiver, manchmal sehr passiv, viele waren auch Opfer dieses historischen Schicksals. Was waren ihre Handlungs- und Entscheidungsspielräume?“, so Georg Traska, Kurator der Ausstellung „Vertriebene und Verbliebene erzählen. Tschechoslowakei 1937-1948“.  mehr …

"Die Erwählten" | Steve Sem-Sandberg

Rádio Dia:tón 17.01.2016 11:23 Uhr

Spiegelgrund | Nicht zu schreiben wäre „Betrug an der Literatur“

„Die Geschichte soll wahrhaftig sein. Es sollen wirkliche Menschen dargestellt werden, die wirkliche Leben an wahrhaftigen Orten leben. Das Schwierige an der Forschungsarbeit war, mich in die Mentalität, in die Gedankengänge der am Spiegelgrund tätigen Schwestern einzufühlen", schildert der Autor des Romans „Die Erwählten“ Steve Sem-Sandberg im Interview für Rádio Dia:tón.  mehr …