Adj’ Isten magyarok am 11.03.2018

Unsere ungarischsprachige TV-Sendung wird sechsmal im Jahr, jeweils Sonntags um 13.05 auf ORF2 ausgestrahlt. In unserer aktuellen Sendung gehen wir in Wiener Neustadt den Spuren von Matthias Corvinus nach - denn heuer feiern die Ungarn den 550. Jahrestag seiner Krönung und seinen 575. Geburtstag. Matthias Corvinus hat die Stadt 1487 eingenommen, sie war drei Jahre lang unter seiner Herrschaft. In Wiener Neustadt gibt es einige Plätze, die an ihn erinnern. Zum Schluss unserer Sendung fahren wir nach Pitten und stellen ihnen den original Corvinusbecher vor.

Bei unseren Dreharbeiten haben wir auch den langjährigen Obmann des ungarischen Vereines in Wiener Neustadt getroffen, Jenő Csernay. Er stellt uns kurz seinen Verein vor und als Hobbyhistoriker zeigt er uns die Corvinus-Denkmäler der Stadt.

Neues Vereinshaus der Wiener Ungarn

Auf der Mariahilferstraße Nummer 1 befindet sich das neue Vereinshaus von sechs ungarischen Vereinen. Vereint sind hier der Verein Ungarischer Pädagogen in Österreich, der Ungarische Studentenclub, der Kulturverein Délibáb, der Ungarische Elternverein, der Verein Europa-Club und der Runde Tisch Österreichischer Ungarn. Wir haben die Eröffnungsfeier besucht.

130 Jahre Verein und Ball der Grazer Ungarn

Mehr als 500 Ungarn aus Graz und Umgebung feierten das 130. Bestandsjubiläum des Ungarischen Vereines und des Balls. Unterstützt wurden die Grazer dabei vom Verein Délibáb aus Wien und den Tänzern des Ungarischen Vereines aus Linz. Beim Ball wurde zum ersten Mal die Jubiläumschronik des Vereins präsentiert - sie zeigt die 130 jährige Geschichte der Grazer Ungarn.

Wertvolle Replika der Stephanskrone in Graz

Eine Attraktion des Balls der Grazer Ungarn war die Replika der ungarischen Stephanskrone. Diese kann noch bis Ende März im Handelshaus Lászlóvári in der Bürgergasse in Graz besichtigt werden. Wir haben das Handelshaus porträtiert und die Krone in einem Beitrag verewigt.

Ungarischer Gottesdienst in Graz

Jeden Sonntag findet um 17.00 eine ungarisch-sprachige Messe in der katholischen Kirche am Kalvarienberg Graz statt. Seit 2010 pilgern Ungarn aus verschiedensten Teilen der Landeshauptstadt hierher, um gemeinsam auf Ungarisch die heilige Messe zu feiern. Vor allem sind es junge Familien die die ungarische Gemeinschaft suchen.