Adj’ Isten magyarok am 14.5.2017

Unsere ungarisch-sprachige TV-Sendung wird sechsmal im Jahr ausgestrahlt. Die Mai-Sendung steht ganz im Zeichen des Maria Theresia - Jubiläumsjahres. Wir melden uns aus Wien, aus der kaiserlichen Wagenburg und aus dem Hofmobiliendepot. Natürlich bringen wir auch Beiträge über die ungarische Veranstaltungen im Burgenland.

Am 13. Mai 1717 wurde Erzherzogin Maria Theresia geboren, die als einzige Habsburgerin Österreich regierte. Die Krönung zur ungarischen Königin fand 1741 statt. Zahlreiche Ausstellungen würdigen heuer die beliebte Monarchin.

Ausstellung im Hofmobiliendepot:

„Familie und Vermächtnis“. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen die Familienpolitik Maria Theresias, die zahlreichen Denkmäler, die ihr gesetzt wurden sowie ihr kulturelles Vermächtnis (vor allem Schloss Schönbrunn).

AIM Maria Terezia

ORF Bgld

Ausstellung Kaiserliche Wagenburg Wien:

„Frauenpower und Lebensfreude“. Gleich neben Schloss Schönbrunn, wo sich die Wohnräume Maria Theresias befinden, geht es um die beeindruckenden Kutschen und die zahlreichen Feste der Monarchin.

AIM Maria Terezia

ORF Bgld

In unseren Beiträge berichten über Veranstaltungen der Ungarn im Burgenland.

ORF Burgenland Bezirksrallye in Oberwart

Sieben Tage war der ORF Burgenland im Rahmen der „Bezirksrallye“ im Land unterwegs um sein vielfältiges, trimediales und mehrsprachiges Angebot zu präsentieren. Moderatorinnen und Moderatoren, Redakteurinnen und Redakteure sowie das Technik- und Marketing-Team waren jeden Tag in einem der sieben Bezirke des Landes zu Gast. Im Kulturpark in Oberwart, wo sie auch Station machten, präsentierten sich die ungarischen Vereine.

Wanderausstellung zum Minderheiten-Schulwesen

Im Zweisprachigen Bundesgymnasium Oberwart wurde eine vom Demokratiezentrum konzipierte, neue Wanderausstellung zur Geschichte des Minderheitenschulwesens in Österreich eröffnet. Die Ausstellung „Das österreichische Minderheitenschulwesen - Sprachliche Vielfalt mit Geschichte“ zeigt, welche Minderheiten es in Österreich gibt und welche Rechte sie haben.

27. Europa-Sprachen-Wettbewerb

Der 27. Europa-Sprachen-Wettbewerb ging in der Pädagogischen Hochschule in Eisenstadt über die Bühne. Verhandeln, bewerben, diskutieren oder übersetzen auf Kroatisch, Ungarisch, Latein, Französisch, Italienisch, Russisch, Englisch oder Spanisch stand für die Schüler am Programm. Wir stellen die ungarischen Gewinnerinnen vor.

Melinda Esterhazy: Schau im Schloss

„Melinda Esterhazy - das Leben hat mir viel geschenkt“ heißt eine aktuelle Ausstellung im Schloss Esterhazy in Eisenstadt. Die Schau zeigt die wichtigsten Stationen im Leben der vor zwei Jahren verstorbenen Melinda Esterhazy. Die Ausstellung wurde in fünf Akten konzipiert - in Anlehnung an die Bühnenkarriere von Esterhazy. Es ist eine Geschichte wie aus einem Märchen, allerdings auch voll von sehr dramatischen Wendungen. All das zeigt die Ausstellung im Schloss.

Liszt-Grafiken von Viola Karal in Unterwart

In der Alten Schule Unterwart fand die Eröffnung einer Ausstellung über die Person des berühmten Komponisten Franz Liszt der Künstlerin Viola Karal statt. Die in Oberpullendorf lebende Ungarin stellt anhand ihrer insgesamt 23 ausgestellten Werke das Leben und Wirken, sowie auch das Umfeld des berühmten burgenländischen Komponisten vor. Umrahmt wurde die Eröffnung durch Gesangseinlagen sowie einer sehr heiteren Liszt-Parodie der ZBGO-Schülertheatergruppe des BUKV.

Tortenkunst aus Unterwart

Maria Seper aus Unterwart hat bis heute ca. 8000 Torten gebacken und kunstvoll verziert. Bei unserem Besuch gab sie einen Einblick in ihr jahrelang gesammeltes Können. Sie dekoriert für uns eine wunderschöne Hochzeitstorte.

Adj´Isten magyarok 14.5.2017

Adj´Isten magyarok 12.3.2017