Adj’ Isten magyarok am 12.3.2017

Unsere ungarisch-sprachige TV Sendung wird sechs mal im Jahr ausgestrahlt. Unsere März Sendung steht ganz im Zeichen des Jubiläumsfestes der Reformation vor 500 Jahren. Wir melden uns aus dem Landesmuseum und führen Sie durch die Ausstellung zur Reformation. Natürlich bringen wir auch Beiträge über die Ungarn in Wien und besuchen Veranstaltungen der Ungarn im Südburgenland.

In unserer Sendung „Adj’ Isten magyarok“ sind wir unter anderem auch in Wiener Neustadt, denn dort hat Dancins Star Balázs Ekker vor kurzem sein erstes Tanzstudio in Österreich eröffnet.

Bibelausstellung in Oberwart

Die Reformierte Kirchengemeinde Oberwart hat das heurige Jubiläumsjahr zur Reformation mit einer Bibelausstellung eröffnet. Im Pfarrhaus waren alte Bibeln aus Ungarn zu sehen, die aus oberwarter Privatsammlungen stammen. Auf Rollups konnte die älteste ungarisch-sprachige Bibel der Welt bestaunt werden. Übersetzt wurde sie von einem reformierten Pfarrer.

90 Jahre Ungarischer Schulverein Wien

Seit 90 Jahren schon gibt es den Ungarischen Schulverein Wien. Aus diesem Anlass organisierte man ein buntes Jubiläumsfest in der Ungarischen Botschaft in Wien. Der Verein präsentierte seine Tätigkeiten und Errungenschaften der vergangenen Jahre und ehrte die Förderer der ungarischen Kultur.

Portrait 56-er Ehepaar Somogyi

Gisella und László Somogyi sind 1956 nach Österreich geflüchtet. Damals haben sie sich noch nicht gekannt, erst Jahre danach wurde im Burgenland eine Familie gegründet. Beide sind Lehrer geworden und haben die ungarische Sprache an ihre zwei Söhne weitergegeben. Das Ehepaar blickt auf die Flucht 1956 zurück.

„Schätze der Wart“ - Präsentation in Siget

„Die Schätze der Wart“ unter diesem Tite hat der Burgenländisch Ungarische Kulturverein sein neuestes Projekt präsentiert. Gezeigt wurden ein bunter Folder über die Kultur der Ungarn im Burgenland, sowie zehn Rollups mit ähnlichem Inhalt. Das Rahmenprogram war natürlich auch typisch ungarisch: feuriger Volkstanz und feurige Speisen erwarteten die Gäste.

Svung - erste ungarische Theatergruppe in Wien

Erst seit kurzem dürfen wir uns über die erste ungarische Theatergruppe in Wien freuen, dennoch haben sie bereits ihr eigenes Stück auf die Bühne gebracht. „Hauptabendprogramm“ nennt sich das Werk der 12 jungen Mitglieder und wir zur Zeit im Pygmaliontheater aufgeführt.

Tanzloft Ekker in Wiener Neustadt

„Dancing Stars“-Juror Balázs Ekker und Alice Guschelbauer haben in Wiener Neustadt ein Tanzstudio eröffnet. Nach einem Studio in Ungarn wollen die Tanzprofis ihr Wissen nun auch in Österreich weitergeben. Im Tanzloft lernt man nicht nur Standardtänze sondern auch karibische Rhythmen. Unterrichtet wird zweisprachig, ungarisch und deutsch.

Themen der Sendung: Wir berichten über die Gedenkfeier in Andau, die 56-er Feier aller Vereine in Wien, die Kufstein Konferenz in Oberpullendorf oder das 56-er Gedenken an der Grenze zwischen Zsira und Lutzmannsburg.