Weitere Meldungen

Soros Uni Budapest

Uni 24.06.2017 14:43 Uhr

CEU-Uni ehrt Ex-Bundespräsident Gauck

Die von der Schließung bedrohte Central European University (CEU) in Budapest hat Ex-Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Open-Society-Preis geehrt. Rektor Michael Ignatieff übergab Gauck die Auszeichnung am Freitag im Rahmen der Promotionsfeier für die Absolventen des Studienjahres 2016/17.  mehr …

Prozess Schlepper

Chronik 23.06.2017 11:34 Uhr

A4-Prozess in Kecskemét

Einer der Angeklagten im Prozess zu den 71 toten Flüchtlingen an der A4 im Burgenland hat ein Geständnis abgelegt. Der Komplize belastete laut dem vor Gericht im ungarischen Kecskemet verlesenen Einvernahmeprotokoll den Bandenchef schwer. Dieser sei zu gierig geworden: „Deswegen sitzen wir hier.“  mehr …

psychische Erkrankung

Politik 14.06.2017 14:34 Uhr

Ungarns Regierung plant Schießplätze an Schulen

Die ungarische Regierung will heutigen Medienberichten zufolge Schießplätze in Schulen errichten. Aus einem Schreiben des Klebelsberg-Instituts, das alle staatlichen Schulen verwaltet, geht hervor, dass der Bau in- oder außerhalb der Einrichtungen ermöglicht werden soll.  mehr …

Screenshot Human Rights Watch

Politik 14.06.2017 14:23 Uhr

Protest gegen umstrittenes NGO-Gesetz in Ungarn

Zum Boykott gegen das am Dienstag verabschiedete umstrittene Gesetz über die Registrierungspflicht für vom Ausland finanzierte Nichtregierungsorganisationen (NGOs) haben das Ungarische Helsinki-Komitee sowie die Gesellschaft für Freiheitsrechte (TASZ) aufgerufen. „Wir werden uns nicht registrieren“, hieß es in Aussendungen der Organisationen.  mehr …

EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos

Politik 14.06.2017 08:41 Uhr

EU-Verfahren gegen Polen, Tschechien und Ungarn

Wegen der Ablehnung der Flüchtlingsaufnahme geht die EU-Kommission rechtlich gegen Ungarn, Polen und Tschechien vor. Die Behörde beschloss am Mittwoch in Straßburg Vertragsverletzungsverfahren gegen die drei Länder. Sie können zu Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof und empfindlichen Geldbußen führen.  mehr …

Parlament Budapest

Politik 13.06.2017 15:56 Uhr

Ungarn billigt strikte Auflagen für NGOs

Das Parlament in Ungarn hat am Dienstag ein umstrittenes Gesetz verabschiedet, um vom Ausland unterstützte Nichtregierungsorganisationen verstärkt unter staatliche Kontrolle stellen zu können. Die Abgeordneten in Budapest billigten mit deutlicher Mehrheit das Gesetz, das den Nichtregierungsorganisationen strikte Auflagen macht und sie bei Nichterfüllung mit der Schließung bedroht.  mehr …

Van der Bellen Budapest

Politik 13.06.2017 15:05 Uhr

Van der Bellen in Budapest

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat bei seinem Besuch in Ungarn am Dienstag seine Hoffnung ausgedrückt, dass „sich die Spannungen zwischen der Central European University (CEU) und der ungarischen Regierung beilegen lassen“. Van der Bellen traf seinen Amtskollegen Janos Ader in Budapest. Anschließend besuchte er Premier Viktor Orban und Parlamentspräsident Laszlo Köver.  mehr …

Logo Visegrad Group

Politik 13.06.2017 15:02 Uhr

Visegrad-Länder weiter gegen Flüchtlingsquoten

Polen, Tschechien, die Slowakei und Ungarn sperren sich trotz möglicher EU-Sanktionen gegen die Aufnahme von Flüchtlingen. Ankündigungen der EU-Kommission, die Visegrad-Staaten (V4) für ihren Widerstand zu bestrafen, seien haltlos, sagte der polnische Innenminister Mariusz Blaszczak am Montag nach einem Treffen mit seinen V4-Amtskollegen in Warschau.  mehr …

EU-Logo-Schild

Politik 12.06.2017 13:42 Uhr

EU-Verfahren gegen Ungarn

Die EU-Kommission will Insidern zufolge ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen, Ungarn und Tschechien wegen deren Weigerung zur Aufnahme von Flüchtlingen eröffnen. Die Brüsseler Behörde werde dazu ein formales Schreiben in die drei Hauptstädte schicken, sagten mit der Sache vertraute EU-Vertreter am Montag.  mehr …

Bettina Glatz Kremsner

Politik 12.06.2017 13:38 Uhr

ÖVP: Glatz-Kremsner wird Kurz-Vize

Der ÖVP-Vorstand hat drei Frauen und einen Mann als Stellvertreter des neuen Parteichefs Sebastian Kurz nominiert. Prominentester Name ist neben Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (50) Casinos-Vorständin Bettina Glatz-Kremsner (54). Dazu kommen laut ÖVP noch die Bregenzer Stadträtin Veronika Marte (35) sowie die steirische Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (37).  mehr …

Antal Festetics

Chronik 11.06.2017 10:02 Uhr

Antal Festetics wird 80

Legendär waren seine TV-Auftritte hoch zu Ross, mit Wollschweinen suhlend, als Yeti verkleidet oder aus dem Mistkübel heraus Waschbären beobachtend - so wurde Antal Festetics einem breiten Publikum bekannt. Der österreichische Biologe, der am 12. Juni 80 Jahre alt wird, war aber auch Naturschützer der ersten Stunde, wenn auch aus der Not heraus, sieht er doch die Vielfalt vom Menschen bedroht.  mehr …

Demo Budapest

Politik 22.05.2017 12:31 Uhr

Tausende demonstrierten gegen Orban

In Ungarns Hauptstadt Budapest haben erneut Tausende Menschen gegen Ministerpräsident Viktor Orban demonstriert. Anlass für die Proteste am Sonntag war einmal mehr ein Hochschulgesetz, das nach Auffassung vieler Kritiker die akademische Freiheit einschränkt.  mehr …

Oberndorf Kreuzung B 156

Verkehr 21.05.2017 14:45 Uhr

Ungarn baut Teststrecke für Fahrzeugindustrie

Nicht nur in der Steiermark entsteht eine umfassende Testumgebung für das Testen und die Entwicklung von selbstfahrenden Fahrzeugen. In der westungarischen Stadt Zalaegerszeg wird eine in Europa „einmalige“ Teststrecke für die Automobilindustrie gebaut.  mehr …

Orban reizt EU-Parlament

Politik 19.05.2017 15:07 Uhr

Orban sieht in EU-Maßnahmen „verfehlte Politik“

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat die jüngsten Maßnahmen des Europaparlaments gegen Ungarn als den „Ausdruck einer verfehlten Politik“ bezeichnet. „Im Hintergrund der Angriffe steht die Migration, alles andere ist unwichtig“, sagte der rechts-konservative Politiker am Freitag im staatlichen Rundfunk.  mehr …

Soros Uni Budapest

Politik 19.05.2017 15:06 Uhr

Ungarn will CEU-Gesetz nicht abändern

Ungarn werde sein neues Hochschulgesetz nicht modifizieren, da im Europaparlament zu diesem Thema lediglich eine „politische Entscheidung“ getroffen worden sei. Das erklärte der für Bildung zuständige ungarische Staatssekretär Laszlo Palkovics heute laut der ungarischen Nachrichtenagentur MTI.  mehr …

A4-Kühl-Lkw

Politik 18.05.2017 15:27 Uhr

A4-Flüchtlingsdrama: Prozessbeginn im Juni

Der Prozess gegen elf mutmaßliche Schlepper, die für den schrecklichen Erstickungstod von 71 Flüchtlingen in einem Kühl-Lkw verantwortlich sein sollen, beginnt am 21. Juni in Ungarn. Das gab der Sprecher des Gerichts von Kecskemet, Szabolcs Sarközy, am Donnerstag der APA bekannt. Den Beschuldigten wird qualifizierter Mord und Schlepperei im Rahmen einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.  mehr …

logo

Fernsehen 10.05.2017 12:10 Uhr

Adj’ Isten magyarok am 14.5.2017

Unsere ungarisch-sprachige TV-Sendung wird sechsmal im Jahr ausgestrahlt. Die Mai-Sendung steht ganz im Zeichen des Maria Theresia - Jubiläumsjahres. Wir melden uns aus Wien, aus der kaiserlichen Wagenburg und aus dem Hofmobiliendepot. Natürlich bringen wir auch Beiträge über die ungarische Veranstaltungen im Burgenland.  mehr …

Kulcsar NOK

Sport 03.05.2017 11:25 Uhr

Ex-Fechter neuer Präsident von Ungarns NOK

In einer Kampfabstimmung ist der ehemalige Spitzen-Fechter Krisztian Kulcsar zum neuen Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees Ungarns gewählt worden. Der 45-Jährige setzte sich am Dienstag in Budapest in der zweiten Runde gegen den bisherigen Amtsinhaber Zsolt Borkai durch. Der zweifache Olympiasieger und dreifache Weltmeister im Degenfechten war bisher Sportdirektor des Weltverbandes.  mehr …

Szijjarto Peter

Politik 02.05.2017 14:47 Uhr

Szijjarto wies Hahn wegen Orban-Kritik zurecht

Der ungarische Außenminister Peter Szijjarto hat den EVP-Vizepräsidenten Johannes Hahn (ÖVP) wegen dessen scharfer Kritik an Regierungschef Viktor Orban zurechtgewiesen. Hahn hatte am Samstag in einem APA-Interview behauptet, Orban sei „manchmal auf einer Populismuswelle“, die „letztlich auf Kosten der europäischen Idee“ ginge. Szijjarto konterte nun, die ungarische Regierung sei „Pro-Europa“.  mehr …

erneut protesten budapest

02.05.2017 13:48 Uhr

Erneut Proteste in Budapest

Die Proteste in Ungarn gehen weiter. Tausende Menschen haben am Montagabend in der Hauptstadt Budapest für die Europäische Union (EU) demonstriert. Die neue Bewegung Momentum, die sich erst im März als politische Partei konstituiert hat, hatte dazu aufgerufen.  mehr …