„Romane Thana. Orte der Roma & Sinti“ - bis 8.10.2017

Das „vorarlberg museum“ in Bregenz präsentiert die Ausstellung „Romane Thana. Orte der Roma & Sinti“, die bereits in Wien und im Burgenland gezeigt wurde. Die Schau wurde um Orte der Roma und Sinti in Vorarlberg und in der Bodenseeregion erweitert.

Nahezu alle Geschichten über Roma und Sinti wurden von Nicht-Roma erzählt. Die so verbreiteten Vorurteile halten sich bis heute: Dass diese Menschen gar nicht arbeiten wollen, stattdessen lieber betteln oder stehlen, heißt es zum Beispiel vielfach und nach wie vor.

Orte der Roma und Sinti

Petra Rainer

Ausstellung „Romane Thana“ im vorarlberg museum - Orte der Roma und Sinti

Ausstellung „Romane Thana. Orte der Roma und Sinti“

vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz; Ausstellungsdauer: bis 8.10.2017

Gegen klischeehafte Wahrnehmungen

Roma und Sinti vermitteln in dieser Ausstellung selbst ihre Geschichte – an den Orten, an denen sie leben und arbeiten: in Siedlungen im Burgenland, an den Arbeitsplätzen zugewanderter Roma, auf den Straßen Vorarlbergs. Oder an den Orten der Verfolgung und Massenvernichtung während des Zweiten Weltkriegs. Sie gehen ihrer Familiengeschichte nach, erzählen in Videos über ihr eigenes Leben, setzen sich mit ihrer Identität auseinander oder liefern künstlerische Beiträge. Aus der Vielstimmigkeit der Geschichten ergeben sich neue Sichtweisen, die klischeehafte Wahrnehmungen durchbrechen.

Romane Thana. Orte der Roma und Sinti - Ausstellungsbeitrag Gilda-Nancy Horvath

Marcus Wiesner

Romane Thana. Orte der Roma und Sinti - Ausstellungsbeitrag Gilda-Nancy Horvath

Konzert mit dem „Harri Stojka Trio“

Nach der Ausstellungseröffnung am Mittwoch, dem 24. Mai 2017 tritt das „Hari Stojka Trio“ auf. „Mit meiner Musik bringe ich immer wieder die Geschichte meines Volkes dem Publikum näher und weise auch auf die musikalische Gegenwart hin. Denn wir, die Roma und Sinti, haben in unserer Musik unsere Heimat gefunden“, so Harri Stojka, einer der größten Jazzmusiker Österreichs. Am Sonntag, dem 28. Mai 2017, gibt es eine Führung durch die Ausstellung mit Andrea Härle, einer der Kuratorinnen.

Für Vorarlberg erweiterte Schau

Die Ausstellung „Romane Thana“ wurde bereits 2015 im Wien Museum und 2016 im Landesmuseum Burgenland gezeigt. Das vorarlberg museum erweitert die Schau um Orte der Roma und Sinti in Vorarlberg und in der Bodenseeregion.

Eine Ausstellung des vorarlberg museums in Kooperation mit der Initiative Minderheiten, dem Landesmuseum Burgenland, dem Romano Centro und dem Wien Museum.

Links: