Hautfarbe keine Frage der Zugehörigkeit - 28.4.2017

Der Verein „Fibel - Fraueninitiative Bilkulturelle Ehen und Lebensgemeinschaften“ veranstaltet einen Workshop mit dem Titel „Hautfarbe ist keine Frage der Zugehörigkeit“ für Erziehende, pädagogisch tätige und andere interessierte Personen.

Der Fibel-Workshop, der im Rahmen der 7. Wiener Integrationswoche veranstaltet wird und in Kooperation mit der Schwarzen Frauen Community stattfindet, wird von Esther Kürmayr, Trainerin in der antirassistischen Bildungsarbeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, geleitet.

Workshop „Hautfarbe ist keine Frage der Zugehörigkeit“, Freitag, 28. April 2017 18.00—21.00 Uhr, Schwarze Frauen Community, Stutterheimstraße 16-18/4. St., 1150 Wien

Mechanismen der Ab- und Ausgrenzung

Laut Ankündigung von „Fibel“ geht es in dem Workshop um nationale oder ethnische Zugehörigkeiten, die als Teil der Identität gelten. Es wird der Frage nachgegangen, was die eigene Identität ausmacht. Und vor allem: Was wird den eigenen Kindern vermittelt? Welchen Gruppen fühlt sich jemand zugehörig und warum? Dabei kommt ein weiteres Thema ins Spiel: Mechanismen der Ab- und Ausgrenzung. Der Workshop soll helfen, Mechanismen zu identifizieren und zu benennen. Ein erster Schritt, um sich gegen Alltagsrassismen zur Wehr zu setzen, so „Fibel“.

Anmeldung: Verein Fibel, Telefon 01-21 27 664, per E-Mail

Link: