„6. Cine Latino Festival“ - bis 27.4.207

Alle zwei Jahre präsentiert das „Cine Lation Festival / Festival de Cine Latino “ ein vitales und vielseitiges Panorama des aktuellen Filmschaffens aus Lateinamerika.

Rund 20 Spiel- und Dokumentarfilme, darunter einige österreichische Erstaufführungen, versprechen mit ihrer raffinierten Erzählweise, ästhetischen Bildsprache und nicht zuletzt durch ihre niveauvolle Unterhaltung eine cineastische Entdeckungsreise von Mexiko bis Feuerland, heißt es in der Ankündigung zum Filmfestival.

6. Cine Latino Festival

Filmcasino, Margaretenstraße 78, 1050 Wien; bis 27.4.2017

Eröffnungsfilm „El ciudadano ilustre“

Eröffnet wird das heurige „Cine Latino Festival / Festival de Cine Latino “ mit der international mehrfach ausgezeichneten Komödie „Ein ehrenwerter Bürger“ (El ciudadano ilustre), für welche Hauptdarsteller Oscar Martínez bei den Filmfestspielen Venedig die „Coppa Volpi“ verliehen wurde.

Eröffnungsfilm "El ciudadano ilustre" (Ein ehrenwerter Bürger) beim 6. Cine Latino Festival / 6 Festival de Cine Latino im Wiener Filmcasino

Filmcasino

Eröffnungsfilm „El ciudadano ilustre“ (Ein ehrenwerter Bürger) beim „6. Cine Latino Festival / 6. Festival de Cine Latino“ im Wiener Filmcasino

Tribute to Pablo Larraín, Tango-Spezial, ...

Unter anderem werden Filme gezeigt als Tribute an den chilenischen Regisseur Pablo Larraín - „Tony Manero“ (CHI/BRA 2008), „El Club“ (CHI 2015), der Familienfilm „O menino e o mundo“ (BRA 2013), ein Tango-Spezial gibt es mit dem Film „Sur“ (ARG 1988). Anlässlich der Präsentation von „El invierno“ (ARG 2016) ist Co-Drehbuchautor Marcelo Chaparro zu Gast und bei der Aufführung von „Los decentes“ (AT/COR/ARG 2016) ist Regisseur Lukas Valenta Rinner anwesend.

Kulinarik und Musik aus Lateinamerika

In der CineBar des Filmcasino wird das Programm täglich mit kulinarischen Köstlichkeiten und Musik aus Lateinamerika begleitet.

Link: