„Faire Wochen 2017“ - bis 30.5.2017

Südwind Niederösterreich lädt ab Mitte April zu den „Fairen Wochen“ ein. Damit soll ein Zeichen für globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit gesetzt werden.

Die „Fairen Wochen 2017“ findet unter dem Motto „Niederösterreich mit FAIRantwortung“ und dem Zusatztitel der NÖ Landesausstellung „Alles was Recht ist“ statt. Zahlreiche Veranstaltungen laden zu Diskussionen rund um das Thema Fairness aus globaler Perspektive ein und wollen Alternativen wie den Fairen Handel, Kritischen Konsum und Solidarisches Wirtschaften ins Bewusstsein der Bevölkerung bringen.

„16. Faire Wochen 2017“ in Niederösterreich

ab 15. April 2017 bis 30. Mai 2017

Globale Gerechtigkeit

In Kooperation mit dem Land Niederösterreich, den Weltläden, niederösterreichischen Gemeinden und weiteren Initiativen finden vielfältige Veranstaltungen zu globaler Gerechtigkeit in den verschiedenen Regionen des Bundeslandes statt. Südwind lädt zu Ausstellungen, Fortbildungen und Workshoptagen für Schulen ein.

Ausstellungen, Workshops, Feste

So gibt es etwa die Ausstellung „Faserschmeichler? Geschichte und Alltag der Baumwolle“ in Wiener Neustadt und Walpersbach zu sehen. In Krems und in acht anderen Ortschaften wird etwa der Workshoptag „Der Schokolade auf der Spur“ abgehalten. Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer gibt es unter dem Titel „Alles was Recht ist – Von Menschen- und Kinderrechten“. Eine weitere Ausstellung gibt es zum Thema Palmöl „Palmöl – Billiges Fett regiert die Welt“ und zum Thema Kaffee „Bittersüße Bohnen: Kaffee“. Darüber hinaus gibt es an viele Orten die Möglichkeit, sich bei zahlreichen Festen über fairen Handel und faire Produkte zu informieren.

Link: