Hartmann-Procházková | Ein Leben für die Bühne, Kamera und Literatur

Zdenka Hartmann-Procházková blickt zurück auf ein bewegtes Leben auf internationalen Bühnen und Filmen, zwischen Prag und Wien, ihre Begegnungen mit Karel Čapek und Lída Baarová, weltweite Reiseziele und auf ihren bevorstehenden runden Geburtstag.

On demand | Rádio Dráťák Magazín | 29.2.2016

Rádio Dráťák Magazín
29.2.2016 | 21:20 Uhr
Radio Burgenland | Livestream

Auf ihren kommenden 90.Geburtstag freut sich die beliebte tschechisch-österreichische Schauspielerin und Künstlerin Zdenka Hartmann-Procházková besonders. In ihrem Lebenslauf finden sich zahlreiche internationale Bühnenauftritte, sowie ein Leben zwischen Prag und Wien, Begegungnen mit Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, aber auch traurige Passagen, die sie als Jugendliche im 2. Weltkrieg erlebt hat.

Hartmann-Procházková

Archiv

Ihr Engagement im Burgtheater verdankt sie ihren Deutschkenntnissen, die sie von ihrer Großmutter mitbekommen hat.

Vergangenen Mittwoch las sie aus Werken Karel Čapek und erinnerte sich an ihre Begegnungen, im Tschechischen Zentrum Wien. Das zahlreiche Publikum konnte sich an ihren Anekdoten erfreuen und antwortete mit großem Applaus.

Erst letztes Jahr spielte Zdenka Hartmann-Procházková die Rolle der umstrittenen tschechischen Schauspielerin Lída Baarová in Filip Renč Verfilmung, die eine innige Beziehung zu NS-Propagandisten Joseph Goebbel pflegte. Obwohl sich die Schauspielerinnen persönlich kannten, „konnte ich mich nie mit ihr und ihrer Einstellung anfreunden“, so Hartmann-Procházková.

Link